Bühnen

WinterReisen

An drei Tagen Ende November gibt es in zwei verschiedenen Lokationen in Hannover eine mediale Aufführung zum Thema Fremdheitserfahrung mit Schuberts Winterreise, Liedern und deutschtürkischer Migrationsliteratur von 1960 bis heute.

Ensemble Megaphon

Mit diesem Projekt möchten die Beteiligten – durch die Kraft der Musik – Begegnungen und Dialoge zwischen deutscher und türkischer Kultur auf verschiedenen künstlerischen Ebenen anbahnen und weiterführen. Durch die musikalische und inhaltliche Gegenüberstellung von Schuberts Winterreise mit verschiedenen Liedern und deutsch-türkischer Migrationsliteratur von 1960 bis heute eröffnet sich dem Publikum ein neuer Zugang zu diesen Themen.

Die Melodik von Schubert verknüpfen die Künstler und Künstlerinnen wir mit anatolischer, persischer und zeitgenössischer Musik. Die Traurigkeit und Sehnsucht der “Winterreise“-Texte kann in den Erfahrungen und Geschichten türkischer Migranten und Migranntinnen in Deutschland wieder entdeckt werden, die ihre frühere Heimat verloren und die neue noch nicht gefunden
haben. Die künstlerischen Video-Projektionen greifen das Thema starke Frauen auf.

Mitwirkende: Ensemble Megaphon: L. Zupkova /Violine, T. Prelevic/Klavier,V.Bystrov/Klarinette, E. Ebrahimi/Santur, J.Keller/Kontrabass, S. Körber/Sopran, T. Bademsoy /Sprache, H. Göregen/Perkussion, T. Leykum /Videokunst

Ort:

  • 20. & 25.11.: Bürgerschule Hannover
    Klaus-Müller-Kilian-Weg 2, 30167 Hannover
  • 23.11.: Kino im Künstlerhaus
    Sophienstraße 2, 30159 Hannover

Termine

20.11.2022 ab 19:00 Uhr

23.11.2022 ab 19:00 Uhr

25.11.2022 ab 19:00 Uhr

Regulär

15 €

Ermäßigt

10 €