HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Sonstiges

Zirkus Charles Knie

Fliegende Menschen, exotische Tiere und durchgeknallte Clowns: Der Zirkus Charles Knie bietet vom 18. bis 29. März auf dem Schützenplatz ein buntes Programm für die ganze Familie.

Auch wenn es sich um einen klassischen Zirkus im besten Sinn handelt, haben bei Charles Knie Elemente aus Show, Theater, Tanz und Gesang Einzug in die neue Inszenierung gehalten und das Gesicht des traditionellen Zirkus verändert

Das Programm

Nach einem sechsjährigen Engagement als Star des Ringling Bros. and Barnum & Bailey Circus, dem größten Circus der Welt, ist Alexander Lacey mit seiner unvergleichlichen gemischten Raubtiergruppe zurück in Europa, und in seinem ersten Engagement gleich zu Gast bei Freunden – dem Zirkus Charles Knie.

Aus Brasilien kommt Diorios Team mit seiner sensationellen Motorradkugel "Splitting Globe". Sie sind wahre "Teufelsfahrer" mit ihren gewagten und riskanten Überholungs- und Verfolgungsrennen in der Stahlkugel. 

Sampion Bouglione lernte bereits mit fünf Jahren Stepptanz. Im Jugendalter trat er in die Zirkusschule Medini ein und trainierte Akrobatik und Jonglage. Ausgestattet mit diesen drei Disziplinen kreierte Sampion eine Darbietung, in der er alle miteinander vereint und bis zur Perfektion präsentiert.

Marek Jama zeigt mit sechs lustigen Ponys und zwölf edlen Friesen- und Araberhengsten eine der schönsten und variantenreichsten Pferdedressuren überhaupt. Zum Abschluss präsentieren feurige Steiger- und DaCapo Pferde, welches Temperament in ihnen steckt.

Er ist der Meister der Antipoden-Spiele – der junge Tscheche Jan Navratil jongliert mit allen nur denkbaren Gegenständen auf seinen Füßen.

Selbst bei atemberaubender Geschwindigkeit und in 12 Metern Höhe kennen die beiden jungen Männer keine Furcht auf dem sogenannten "Todesrad": Das kolumbianische Duo Vanegas vollführt seine Salti, Seilsprünge und Artistik mit verbundenen Augen, innerhalb und außerhalb der drehenden Räder. 

Dazu kommen viele weitere Darbietungen vom Romantik-Strapaten-Duo über eine Afrika-Show mit weiteren exotischen Tieren bis zum Clown Gino und dem Moderator und Bauchredner Kenneth Huesca.

Tickets

Ticket-Hotline: 0171 / 94 62 456 (täglich, außer an Aufbau- & Reisetagen, von 10 - 18 Uhr), Tickets an den Zirkuskassen: Immer ab dem ersten Spieltag täglich ab 10 Uhr direkt auf dem Zirkusplatz. Oder mit dem Link unten direkt online buchen.

Termin(e): 18.03.2020 bis 21.03.2020
von 16:00 bis 18:30 Uhr
18.03.2020 bis 21.03.2020
von 19:30 bis 22:00 Uhr
22.03.2020 
von 11:00 bis 13:30 Uhr
22.03.2020 
von 15:00 bis 17:30 Uhr
23.03.2020 bis 28.03.2020
von 16:00 bis 18:30 Uhr
23.03.2020 bis 28.03.2020
von 19:30 bis 22:00 Uhr
29.03.2020 
von 11:00 bis 13:30 Uhr
29.03.2020 
von 15:00 bis 17:30 Uhr
Ort

Schützenplatz Hannover

  • Bruchmeisterallee 1A
  • 30169 Hannover
Preise:
Erwachsene / Jugendliche ab 15 Jahren 15-36 Euro ggf. zggl. Gebühren
Ermäßigt / Kinder (3-14 Jahre) 12-31 Euro ggf. zzgl. VVK-Gebühren
Tierschau 4 Euro
Vorverkauf:

Einlass Haupteingang: 60 Min. vor Vorstellungsbeginn.

Einlass Circuszelt: 45 Min. vor Vorstellungsbeginn.

Nach Vorstellungsbeginn wird kein Einlass mehr gewährt.

Vorstellungsdauer: ca. 150 Min. (inkl. Pause)