Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Oktober 2017
10.2017
M D M D F S S
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Wissenschaft & Wirtschaft

Ausländerrecht für Studium und Jobben

Vom Visumsverfahren bis zur Einbürgerung: In der Informationsveranstaltung am 23. November in den Räumen des Kirchlichen Entwicklungsdienstes geht es um wichtige Themen für ausländische Studierende.

Zwei Frauen und zwei Männer im Gespräch © Jan Eric Euler

Die Veranstaltung thematisiert die rechtliche Situation von ausländische Studierenden, die jobben wollen.

13 Prozent der hannoverschen Studierenden kommen aus dem Ausland. Die meisten von ihnen müssen jobben, um ihren Lebensunterhalt ganz oder teilweise bestreiten zu können. Das ist jedoch mit vielen Fragen verbunden, die aus ihrem Status als ausländische Studierende "mit befristeter Aufenthaltserlaubnis" resultieren.

Info-Veranstaltung für ausländische Studierende

Mitarbeiter der Ausländerstelle der Landeshauptstadt Hannover, der Beratung für ausländische Studierende des Kirchlichen Entwicklungsdienstes und der Sozialberatung des Studentenwerks Hannover informieren in dieser kostenlosen Kooperationsveranstaltung am 23. November in den Räumen des Kirchlichen Entwicklungsdienstes u. a. über folgende Themen und stehen für weitergehende Fragen zur Verfügung: Visumsverfahren, Begründung und Verlängerung von Aufenthaltsrechten, Einbürgerung, elektronischer Aufenthaltstitel, Arbeitsgenehmigungsrecht.

Termin(e): 23.11.2017 ab 14:00 Uhr
Ort

Kirchlicher Entwicklungsdienst (KED)

  • Kreuzkirchhof 1-3
  • 30159 Hannover
Preise:
Eintritt frei

Die Veranstaltung findet in der Beratungsstelle für ausländische Studierende beim KED statt.