Bürger-Service

Online: Vor­sorge­voll­macht und Pa­tienten­ver­fügung

Die Verbraucherzentrale bietet am 24. April ein kostenloses digitales Seminar an. Dabei geht es um das Thema Patientenverfügung. Interessierte können sich im Internet für den Temin anmelden.

Die Beratungsstelle der Verbraucherzentrale Niedersachsen in Hannover.

Wer trifft wichtige Entscheidungen, wenn durch Unfall, Krankheit oder Pflegebedürftigkeit Betroffene nicht mehr selbst dazu in der Lage sind? Ohne Vorsorge wird im schlimmsten Fall eine fremde Betreuungsperson bestimmt oder wichtige Entscheidungen unterbleiben einfach. Das lässt sich jedoch verhindern: Mit Hilfe der Vorsorgevollmacht, der Betreuungsverfügung sowie einer Patientenverfügung.

In zwei kostenfreien Online-Seminaren gibt die Verbraucherzentrale Niedersachsen die wichtigsten Informationen.

Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung

Am Mittwoch, den 10. April 2024 informierte die Verbraucherzentrale zur Vorsorgevollmacht und zur Betreuungsverfügung.

Patientenverfügung

Am Mittwoch, den 24. April 2024 geht es um die Patientenverfügung. Wichtige Einzelheiten und mögliche Schwierigkeiten werden von 18:30 bis 20 Uhr behandelt.

Anmeldung

Die Kurse sind kostenfrei und erfordern eine Anmeldung. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite der Verbraucherzentrale.

Termine

24.04.2024 ab 18:30 bis 20:00 Uhr

Ort

Dies ist eine Veranstaltung mit freiem Eintritt