HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Bürger-Service

Polizei codiert Fahrräder in Lahe und Bothfeld

Die Polizei codiert kostenlos Fahrräder am 13. Juni und 4. Juli in den Stadtteilen Lahe und Bothfeld.

Zahl der Fahrraddiebstähle verringern und Aufklärungsquote erhöhen

Um die Anzahl der Fahrraddiebstähle zu verringern und die Aufklärungsquote zu erhöhen, bekommen Interessierte die Möglichkeit, ihr Rad registrieren zu lassen. Dazu wird das Fahrrad mit einem Aufkleber versehen und die Daten des jeweiligen Eigentümers in einer Datei erfasst. Anhand dieses Aufklebers ist es der Polizei bei wieder aufgefundenen Fahrrädern möglich, den Eigentümer zu ermitteln. Ebenso kann durch die Beamten im Rahmen einer Kontrolle zweifelsfrei festgestellt werden, ob auch der Berechtigte mit dem Zweirad unterwegs ist. Eine Gravur, wie sie bis Ende März 2015 üblich war, ist nicht mehr erforderlich.

Die Termine

Die Codierung am Donnerstag, 13. Juni, findet von 12 bis 17 Uhr am Polizeikommissariat Hannover-Lahe in der Podbielskistraße 395 statt. 

Die Codierung am Donnerstag, 4. Juli, findet von 12 bis 17 Uhr an der Stadtbibliothek Bothfeld am Hintzehof 9 statt.

Personalausweis und ein Eigentumsnachweis/Kaufbeleg sind mitzubringen. Minderjährige benötigen eine Einverständniserklärung Ihrer Erziehungsberechtigten. Eine Terminreservierung ist nicht erforderlich, jedoch ist mit kurzfristigen Wartezeiten zu rechnen. Die Codierung ist kostenlos.

Termin(e): 13.06.2019 
von 13:00 bis 17:00 Uhr
04.07.2019 
von 13:00 bis 17:00 Uhr
Ort

Polizeikommissariat Lahe

  • Podbielskistraße 395
  • 30659 Hannover
Preise:
Die Codierung ist kostenlos.

Die Fahrradcodierung findet an verschiedenen Orten statt!

Polizeiinspektion Ost (Hannover)

Ansicht eines Gebäudes © Polizeidirektion Hannover