Bürger-Service

Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

In zwei kostenlosen Onlineseminaren klärt die Verbraucherzentrale Hannover die wichtigsten Fragen zum Thema Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung. 

Die Beratungsstelle der Verbraucherzentrale Niedersachsen in Hannover.

Onlineseminare

Unfall, Krankheit oder Pflegebedürftigkeit können jeden treffen – ohne Vorwarnung. Wer nicht vorgesorgt hat, riskiert, dass andere für ihn handeln oder wichtige Entscheidungen unterbleiben. Klarheit und (Rechts-)Sicherheit können eine Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung schaffen. Die Verbraucherzentrale Hannover klärt die wichtigsten Infos in zwei kostenlosen Onlineseminaren.

14. Januar | Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung

Am Freitag, den 14. Januar 2022, ging es um die Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung. Was ist im Einzelnen zu beachten und welche Stolpersteine können vorkommen? Diese Fragen klärte der kostenlose Kurs von 18:30 bis 20 Uhr. 

11. Februar | Patientenverfügung

Am Freitag, den 11. Februar 2022, geht es um die Patientenverfügung. Wichtige Einzelheiten und mögliche Schwierigkeiten werden von 18:30 bis 20 Uhr behandelt. Auch dieser Kurs ist kostenfrei und erfordert eine Anmeldung.

Anmeldung

Weitere Informationen zur Anmeldung unter: www.verbraucherzentrale-niedersachsen.de/veranstaltungen 

Termine

11.02.2022 ab 18:30 bis 20:00 Uhr

Ort

Verbraucherzentrale Niedersachsen
Herrenstraße 14
30159 Hannover

Dies ist eine Veranstaltung mit freiem Eintritt