HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Aus kurzem Genuss wird eine langwierige Umweltsünde

© Region Hannover, Liebenthal

Matinee im Foyer

Weg mit Einweg – Wie gelingt ein Leben ohne Plastik?

Matinee im Foyer am 6. September im Regionshaus – kann ein Leben ohne Kunststoff gelingen? Wie wirken sich Plastik und Mikroplastik auf unseren Körper und unsere Umwelt aus? Neben den Expertinnen und Experten auf dem Podium ist auch das Publikum im Regionshaus herzlich eingeladen, Fragen zu stellen und mitzudiskutieren.

Plastik ist für viele zum festen Bestandteil des Alltags geworden. Doch so praktisch der Kaffee im Wegwerf-Becher oder der Salat in der Plastikschale auch sein mögen: Die Flut an Plastikmüll ist für unseren Planeten zum Problem geworden. Rund 135.000 Meeressäugetiere und rund eine Million Meeresvögel sterben jedes Jahr an den Folgen der Meeresverschmutzung laut Angaben des NABU. Auch für den menschlichen Körper können die Weichmacher im Plastik zur Gefahr werden.

Immer mehr Menschen versuchen deshalb, so weit wie möglich auf Kunststoff zu verzichten, Hersteller suchen nach anderen Verpackungsmöglichkeiten. Doch welche Alternativen gibt es eigentlich, die alltagstauglich sind und auch langfristig funktionieren? Was macht das Plastik mit uns und unserer Umwelt? Wie können wir Schäden eingrenzen und verhindern?

Diese und weitere Fragen diskutieren wir mit den Expertinnen und Experten in der Matinee im September. Wie immer ist eine aktive Beteiligung des Publikums willkommen.

Die Matinee im Foyer

Zuhören, mitdenken, mitdiskutieren – viermal im Jahr tauschen sich auf Einladung der Region Hannover Expertinnen und Experten vor Publikum über Alltagsphänomene, gesellschaftliche Fragen und Entwicklungen unserer Zeit aus – in lockerer Atmosphäre, sonntags vormittags im Foyer des Regionshauses.

Termin(e): 06.09.2020 
von 11:00 bis 13:00 Uhr
Ort

Region Hannover

  • Hildesheimer Straße 18
  • 30169 Hannover
Preise:
Eintritt 3,- €

Öffentliche Gesprächsrunde

Getränke sind gratis

Start um 11 Uhr im Foyer des Regionshauses, Hildesheimer Straße 18

Der Veranstaltungsraum ist stufenlos erreichbar. Hörgeschädigte mit Hörgerät, die das Akustiksignal technisch verstärken wollen, werden gebeten, dieses vorab anzugeben: Telefon +49 511 61622208 oder E-Mail presse@region-hannover.de