Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Juli 2018
7.2018
M D M D F S S
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Matinee im Foyer

... oder kann das weg?

Der Wert der Kunst – Expertinnen und Experten diskutieren am 12. August 2018 über den Unterschied zwischen Kitsch und Kunst und suchen nach dem Erfolgsrezept auf dem Kunstmarkt. Das Publikum ist herzlich eingeladen, Fragen zu stellen und mitzudiskutieren.

Kitsch oder Kunst? Krakelei oder Kultur? Über diese Fragen lässt sich trefflich streiten. Was dem einen gefällt, würde der andere einfach entsorgen. Wann wird aus einem einfachen Objekt Kunst? Wie wird der Wert von Kunstwerken bemessen? Und wie lässt sich kreatives Schaffen mit einem Preisetikett versehen? Darüber debattiert die Expertenrunde unter der Überschrift "... oder kann das weg? Der Wert der Kunst".

Was entscheidet über Erfolg auf dem Kunstmarkt?

Dabei soll es nicht nur um den gesellschaftlichen und sozialen Wert von Kunst und Kultur gehen und die Rolle der Kunstschaffenden, sondern auch um handfeste ökonomische Fragen. Denn während Bilder von Gerhard Richter für Millionen-Beträge versteigert werden, müssen sich die meisten freischaffenden Künstlerinnen und Künstler von Projekt zu Projekt, von Förderung zu Förderung hangeln. Gibt es ein Rezept, um am Kunstmarkt erfolgreich zu sein? Wie entscheiden Kuratorinnen und Kuratoren, welche Werke in Ausstellungen und Museen zu sehen sind? Genug Diskussionsstoff für einen Sonntagvormittag, bei dem auch das Publikum wie gewohnt zu Wort kommt.

Auf dem Podium begrüßt Moderatorin Tanja Schulz:

  • Prof. Dr. Reinhard Spieler, Direktor des Sprengel Museums, Hannover
  • Almut Breuste, freischaffende Künstlerin, Hannover
  • Robert Drees, Galerist, Hannover
  • Prof. Ute Heuer, Hochschule Hannover

Das Publikum ist wie immer eingeladen mitzudiskutieren. Der Eintritt kostet 3 Euro, Getränke sind kostenfrei. Der Zugang ist stufenlos. Für Menschen mit einer technischen Hörhilfe steht eine FM-Anlage zur Verfügung. Eine Reservierung ist nicht erforderlich.

Die Moderation liegt wie immer in den Händen der Journalistin Tanja Schulz. 

Diskussionsrunde am 12. August im Regionshaus

"... oder kann das weg? Der Wert der Kunst" lautet der Titel der Matinee im Foyer am 12. August 2018. Beginn ist um 11 Uhr in der Hildesheimer Straße 18 in Hannover. Der Eintritt beträgt drei Euro, Getränke sind kostenfrei. Eine Kartenreservierung ist nicht erforderlich, aber möglich unter Telefon +49 511 61622208 oder per E-Mail an presse@region-hannover.de. Der Veranstaltungsort ist stufenlos erreichbar. Für Menschen mit Hörgerät steht eine FM-Anlage zur Verstärkung des akustischen Signals zur Verfügung.

Neugierig auf mehr Matinee?

Am Sonntag, 14. Oktober 2018, 11 Uhr, heißt es "O'zapft is – Mythos Oktoberfest".

Die Matinee im Foyer

Zuhören, mitdenken, mitdiskutieren – alle zwei Monate tauschen sich auf Einladung der Region Hannover Expertinnen und Experten vor Publikum über Alltagsphänomene, gesellschaftliche Fragen und Entwicklungen unserer Zeit aus – in lockerer Atmosphäre, sonntags vormittags im Foyer des Regionshauses.

Flyer

Termin(e): 12.08.2018 
von 11:00 bis 13:00 Uhr
Ort

Region Hannover

  • Hildesheimer Straße 18
  • 30169 Hannover
Preise:
Eintritt 3,- €

Öffentliche Gesprächsrunde

Getränke sind gratis

Start um 11 Uhr im Foyer des Regionshauses, Hildesheimer Straße 18

Der Veranstaltungsraum ist stufenlos erreichbar. Hörgeschädigte mit Hörgerät, die das Akustiksignal technisch verstärken wollen, werden gebeten, dieses vorab anzugeben.