HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Ausstellungen

ÜberLebensmittel

Vom 12. September bis zum 28. November 2019 präsentieren die Volkshochschule (VHS) Hannover, der Fachbereich Umwelt und Stadtgrün und das Agenda 21- Nachhaltigkeitsbüro der Landeshauptstadt Hannover (LHH), in Kooperation mit der Region Hannover, die Ausstellung "ÜberLebensmittel" der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) im Foyer der VHS. 

Ausstellung ÜberLebensmittel der Deutschen Bundesstiftung Umwelt mit verschiedenen farbigen Modulen in den Räumen der DBU. © DBU

Ausstellung "ÜberLebensmittel" der Deutschen Bundesstiftung Umwelt

In der interaktiven Ausstellung erfahren Besucher*innen, wie die von ihnen täglich konsumierten Lebensmittel produziert werden und schließlich auf ihren Teller gelangen. Vor dem Hintergrund globaler Herausforderungen, wie dem hohen Bevölkerungswachstum und dem Wandel von Lebens- und Essgewohnheiten, werden unterschiedliche Lösungsansätze vorgestellt. Diese können an den 16 Mitmachstation aus acht verschiedenen thematischen Bereichen erkundet werden.
Ziel der Ausstellung ist es, ein Bewusstsein für die Herkunft und den Anbau von Lebensmitteln zu schaffen und in diesem Sinne auch Bezüge zum eigenen Essverhalten herzustellen.

Begleitend zur Ausstellung wird es ein buntes Begleitprogramm mit Vorträgen, Workshops, Exkursionen und weiteren Mitmachaktionen geben, in denen die Teilnehmer*innen selbst tätig werden können.

Auch der lokale Bezug kommt nicht zu kurz. Hannovers aktuelle Themen wie Urban Gardening, ökologischer Landbau, regionale Vermarktung etc. sind im Programm durch Informationsveranstaltungen und Mitmachaktionen vertreten.

Schulen in der Region Hannover können ein pädagogisches Führungsprogramm ab Sek I buchen.

Termin(e): 12.09.2019 bis 28.11.2019
montags  dienstags  mittwochs  donnerstags  freitags 
von 08:00 bis 20:00 Uhr
12.09.2019 bis 28.11.2019
samstags 
von 10:00 bis 18:00 Uhr
Ort

Programmbereich Gesundheit und Ökologie

  • Burgstraße 14
  • 30159 Hannover

Nach der Eröffnung um 11 Uhr gibt es eine Führung durch die Ausstellung.