HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Kultur erleben am Vormittag

Bes und seine Freunde

Von Dämonen sowie kleinen und großen Göttern Ägyptens mit Dr. Christian E. Loeben.

Altägyptische Gottheiten © Museum August Kestner

Altägyptische Gottheiten 

Drei Gottheiten des altägyptischen Pantheons sind dem gleichen Zuständigkeitsbereich zugeordnet: Der engsten häuslichen Umgebung der Ägypter und dort konkret der zuerst schwangeren, dann gebärenden und schließlich ernährenden Mutter und ihrem Säugling.

Ihre Wurzeln reichen auch tief zu den gleichen Quellen der ägyptischen Religion zurück, jedoch ist die Genese, die sie dann genommen haben, eine so verschiedene, dass ihnen heutzutage zwei unterschiedliche Qualitäten zugesprochen werden: Bei der Nilpferdgöttin Thoeris und dem Löwengott Tutu sprechen wir von "Gottheiten", bei Bes von einem "Dämon".

Die Ägypter haben jedoch nur bedingt diese Unterscheidung vorgenommen. In der Tat trifft man alle drei Wesen oft so vergesellschaftet an, dass berechtigterweise die Frage zu stellen ist, ob sie sich über offensichtliche äußerliche Merkmale auch wirklich in der Qualität ihrer "Göttlichkeit" unterscheiden und wie sie sich als "kleine" von den "großen Gottheiten" der Ägypter abgrenzen lassen.

Termin(e): 05.11.2020 
von 11:15 bis 12:45 Uhr
26.11.2020 
von 11:15 bis 12:45 Uhr
Ort

Museum August Kestner

  • Trammplatz 3
  • 30159 Hannover

Kosten: 15,00 € (zwei Termine)
Anmeldung: 0511 168-44456 oder 168 42120, museumspaedagogik.kestner@hannover-stadt.de

Eingangsfassade: Museum August Kestner © MAK