HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Kultur erleben am Vormittag

Künstlerleben in Kestners Rom

Die deutsch-römische Künstlerkolonie 

Eduard Magnus (1799 - 1872),Thorvaldsen spielt Gitarre zum Saltarello der Damen Rehberg © MAK

Eduard Magnus (1799 - 1872),Thorvaldsen spielt Gitarre zum Saltarello der Damen Rehberg

Während der 36 Jahre, die August Kestner in Rom verbrachte, pflegte er enge Freundschaften zu bedeutenden Künstlern und Wissenschaftlern. Zu diesem Kreis gehörten beispielsweise der dänische Bildhauer Bertel Thorvaldsen oder der deutsche Archäologe Eduard Gerhard. Gerade der Künstlerkreis der sog. Deutsch-Römer und das von ihm mitbegründete Deutsche Archäologische Institut profitierten von seiner Begeisterung für Kunst und Kultur.

Diese für das Museum August Kestner bedeutenden Zusammenhänge können wir anhand einer sensationellen Neuerwerbung illustrieren: ein Freundschaftsalbum mit Zeichnungen einiger Deutsch-Römer konnte vor Kurzem ersteigert werden! Mit diesem Album können wir auf beeindruckende Weise auf die deutsch-römische Künstlerkolonie Bezug nehmen.

Die erste Sitzung findet im MAK statt, die zweite führt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in das Kupferstichkabinett und die Landesgalerie des Landesmuseums.

Termin(e): 06.12.2018 
von 11:15 bis 13:15 Uhr
Ort

Museum August Kestner

  • Trammplatz 3
  • 30159 Hannover
Eingangsfassade: Museum August Kestner © MAK