HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Bildung

Lecker kochen mit Resten

Im Rahmen eines Kochworkshops am 26. September in der VHS gibt es zahlreiche Tipps und Tricks, wie durch kluges Planen Essenreste vermieden werden können. Und die Teilnehmenden probieren verschiedene Rezepte aus, in denen Übriggebliebenes aus Vorratsregal, Kühlschrank oder Kochtopf eine sinnvolle und leckere Weiterverwendung finde

Obst in einem Mixer. © LHH

Verwertung von Obstresten. 

Laut Verbraucherzentrale werden in den privaten Haushalten Deutschlands jährlich rund 82 Kilogramm Lebensmittel pro Person weggeworfen. Über die Hälfte davon ist noch verzehrfähig. Es drängt sich die Frage auf, wie es mit unserer Wertschätzung für Lebensmittel bestellt ist. Wie fair ist es, wenn wir Lebensmittel immer billiger einkaufen wollen? Welche Auswirkungen hat dies auf die Produzent*innen? Und welche Auswirkungen hat das Wegwerfen von Lebensmittel auf die Umwelt und auf das Klima? Referentin ist Katrin Jahn-Rantzau vom Bildungswerk Kronsberghof gGmbH, Veranstalter das Agenda 21- und Nachhaltigkeitsbüro der Landeshauptstadt Hannover.

Begleitveranstaltung zur Ausstellung "ÜberLebensmittel"

Die Veranstaltung findet in Zusammenhang mit der Ausstellung "ÜberLebensmittel" der Deutschen Bundesstiftung Umwelt statt, die vom 12. September bis 28. November vom Fachbereich Umwelt und Stadtgrün, der VHS und dem Agenda 21- und Nachhaltigkeitsbüro in Kooperation mit der Region Hannover im Foyer der VHS, Burgstraße 14, präsentiert wird. Die Ausstellung zeigt Hintergründe, Einblicke und Lösungsvorschläge, wie sich eine stetig wachsende Weltbevölkerung trotz begrenzter natürlicher Lebensgrundlagen und veränderter Ernährungsgewohnheiten auch in Zukunft gesichert und ausgewogen ernähren kann. Vermittelt werden die Themenbereiche Welternährung, landwirtschaftliche Produktion, Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft, Produktionskette, Lebensmittelverluste, Werbung, Ernährung und Produktinformation mit Hilfe von 16 Mitmachstationen.

Termin(e): 26.09.2019 
von 17:00 bis 21:00 Uhr
Ort

Ada-und-Theodor-Lessing-Volkshochschule Hannover

  • Burgstraße 14
  • 30159 Hannover
Preise:
Kostenbeitrag 8 Euro

Anmeldungen bis zum 17. September ans städtische Agenda 21- und Nachhaltigkeitsbüro (per E-Mail): agenda21@hannover-stadt.de