HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Aktuelles

Tag der Archive

Zum bundesweiten "Tag der Archive" öffnet das Stadtarchiv am Samstag, dem 7. März, seine Tore mit Magazinführungen, Werkstattbesuchen, Beratungen zur Familienforschung sowie einer Plakatausstellung zu Kriegsende und Neuanfang 1945. 

Capitol-Theater © Stadtarchiv Hannover

Capitol-Theater

Kernthema der alle zwei Jahre angebotenen Veranstaltung ist im Stadtarchiv in diesem Jahr die 75-jährige Wiederkehr von Kriegsende und Neuanfang 1945/46 in Hannover. Unter der Überschrift "Besiegt. Besetzt. Befreit – 75 Jahre Kriegsende" werden am Samstag, 7. März 2020 von 12 bis 17 Uhr im Stadtarchiv Hannover (Am Bokemahle 14-16) folgende Programmpunkte angeboten: 

  • Dokumente der ersten Stunde. Thematische Führungen durch das Magazin
    (stündlich von 12:15 – 16:15 Uhr)
  • Papierzerfall, Schimmel & Co.: Maßnahmen zur Erhaltung historischer Dokumente (Restaurierungs-Werkstatt)
  • Familienforschung leicht gemacht: Tipps zur Recherche in den Personenstandsunterlagen der Stadt Hannover – mit Beispielen aus der frühen Nachkriegszeit (Lesesaal)
  • Zu Gast: Der Niedersächsische Landesverein für Familienkunde präsentiert an einem Informationsstand sein Angebot (Lesesaal)
  • Ausstellung: "Für die Zivilbevölkerung!"
  • Plakate und Anschläge 1945-1946
  • Büchertisch mit Publikationen des Stadtarchivs

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei.
 
Drei weitere Archive in Stadt und Umland öffnen am 7. März ebenfalls ihre Türen. Das vollständige Programm des Stadtarchivs Hannover und der anderen Beteiligten finden Sie in unserem gemeinsamen Flyer.

Plakatausstellung, Filme und weitere Magazinführungen

Die Ausstellung "Für die Zivilbevölkerung!" mit fast 40 hannoverschen Original-Plakaten und Anschlägen aus der direkten Nachkriegszeit ist auch über den Tag der Archive hinaus bis zum 11. Juni während der Archiv-Öffnungszeiten zu sehen.
(Di: 09:30-18:00 Uhr, Mi/Do 09:30-16:00 Uhr). Der Eintritt ist frei.

Begleitende Magazinführungen

Das Stadtarchiv unter dem Titel "Quellen und Geschichten zur Nachkriegszeit in Hannover" begleitende Magazinführungen an sechs weiteren Terminen immer montags um 17 Uhr an
16. März, 30. März, 20. April, 04. Mai, 18. Mai und 08. Juni 2020.

Eine Anmeldung per E-Mail wird erbeten: stadtarchiv@hannover-stadt.de  
   
Kooperationspartner der Veranstaltung ist das Kommunale Kino Hannover, dessen Filmreihe "1945 – Ende und Anfang" parallel zur Ausstellung zu sehen ist. https://www.hannover.de/Kommunales-Kino/Programm

Termin(e): 07.03.2020 
von 12:00 bis 17:00 Uhr
Ort

Stadtarchiv

  • Am Bokemahle 14-16
  • 30171 Hannover