HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Lesungen & Vorträge

HANNOVER LEE EN ESPAÑOL 2018

Zum vierten Mal hintereinander findet in Kulturzentrum Pavillon die Veranstaltung HANNOVER LEE EN ESPAÑOL statt - ein Fest der spanischen Sprache ist.

Ein leerstehendes Café hinter einem Baum. © Kulturzentrum Pavillon (Quelle)

Das neue Café Mezzo ist schon fertig.

Es werden literarische Texte aus der spanischen und lateinamerikanischen Literatur vorgelesen. Es handelt sich hauptsächlich um kurze Erzählungen von berühmten Autoren, mal voller Humor, mal voller Leidenschaft und Dramatik. Zwischen die Erzählungen wird auch Musik gespielt bzw. gesungen. Dieses Jahr wurden auch zwei mexikanische Schriftsteller für die Veranstaltung eingeladen. Als musikalische Begleitung haben wir eine peruanische Gruppe, eine argentinische Mezzosoprano und eine spanische Choreografin und Performerin mit ihrem Partner dabei. Die „Tertulia Litteraria -Literarische Arbeitskreis- organisiert das Ganze, gefördert von VGH Stiftung, Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover, Stiftung Edelhof Ricklingen, Deutsche-Spanische Gesellschaft Niedersachsen e.V. und Bildungsverein Hannover.

Gesamtleitung: José Luis Becerra (TERTULIA LITERARIA)

Regie: Greavin Madrigal (TEATRO MADRIGAL)

Gastkünstler/innen:

Schriftsteller:

Antonio Ortuño (México)
Alfredo Díaz (México)

Musik:

Etelvina Zapata (mezzosoprano)
Grupo Kuelap

Lateinamerikanische Musik:

Mónica Garcia Vicente

y Loris Zambón  (Choreographie & Tanz)

Termin(e): 19.10.2018 
von 19:00 bis 21:00 Uhr
20.10.2018 
von 19:00 bis 20:00 Uhr
Ort

Kulturzentrum Pavillon

  • Lister Meile 4
  • 30161 Hannover
Preise:
Entritt: 10,- €
Ermäßigt: 7,- €
Beide Tage: 15,- €

Reservierungen:
Telefon: 0152-07254729
Tertulia.Literaria@gmx.de
Tageskasse im Pavillon

Ein Saal mit Kunst und Menschen. © Thomas Langreder