HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Indonesische Musik

© Suksma Prayitno

City of Music

Indonesisches Festival

Am 26. September lädt das Landesmuseum Hannover zum 30. Jubiläum der javanischen Musik in Hannover zu einem Abend voller Geschichten des Prinzen Panji aus Java.

Seit 1988 gibt es in der Stadt Hannover ein Gamelan. Dieses wurde auf Initiative einiger Musiker in Java angefertigt und nach Hannover verschifft. Durch einen glücklichen Zufall unterrichtete der Musikethnologe Dr. Rüdiger Schumacher zeitgleich an der Hochschule für Musik und Theater. Durch ihn bekam eine Gruppe Interessierter eine praktische Einführung in die Gamelan-Musik. Hieraus entwickelte sich wenig später das Ensemble „Babar Layar“, das diese Musik bis heute spielt.

„Babar Layar“ möchte dieses Jubiläum in Kooperation mit dem Landesmuseum Hannover mit einer besonderen Veranstaltung feiern und hat sich dafür indonesische Gäste eingeladen. Freuen darf man sich auf "Geschichten des Prinzen Panji aus Java, erlebbar gemacht durch Agus Bimo Prayitno in Kooperation mit "Babar Layar“.

Panji ist eine Figur aus einem Jahrhunderte alten javanischen Mythos. Belegt sind die Geschichten um den Prinzen Panji in Reliefs an javanischen Tempeln aus dem 14. Jahrhundert, d.h. der präislamischen, hindu-buddhistischen Zeit. Eine kleine Gruppe um den Dalang Agus Bimo Prayinto erzählt Geschichten des Prinzen Panji sowohl als Schattenspiel „Wayang Jantur“ als auch als Maskentanz „Wayang Topeng“. Moderiert wird die Veranstaltung von Dr. Lydia Kieven, einer ausgesprochenen Kennerin der Panji-Kultur.

Termin(e): 26.09.2018 ab 19:00 Uhr
Ort

Landesmuseum hannover

  • Willy-Brandt-Allee 5
  • 30169 Hannover
Preise:
Eintritt: 5,- €
kostenlios für EGH-Mitglieder