Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Feste & Festivals

Fährmannsfest 2018 in Hannover

Der Vorverkauf hat begonnen: Drei Tage, drei Bühnen, einmalige Atmosphäre – Hannovers "kleines Woodstock" am Zusammenfluss zwischen Leine und Ihme geht vom 3. bis zum 5. August in die bereits 35. Runde. Abseits der Bühnen sorgt das beliebte Kinderfest auch bei den jüngsten Besuchern für gute Unterhaltung.

Eine Bühne im Abendgrauen. © Winzer PR (Quelle)

Die grüne Aue am Zusammenfluss von Leine und Ihme verwandelt sich zu einem bunten Festivalgelände.

Festivalsommer, ahoi! Hannovers Vorzeige-Festival lädt offene Musikliebhaber, Freiluft-Tänzer, Wiesenbesetzer und aktive Kinder 2018 traditionell am ersten Augustwochenende zum entspannen ein. Vom 3. bis zum 5. August verwandelt sich die grüne Aue am Zusammenfluss von Leine und Ihme zu einem bunten Festivalgelände mitten in Hannover. Tickets sind bereits für 22 Euro (zuzüglich Gebühren) an allen Vorverkaufsstellen erhältlich.

Mehr als nur ein Festival

Das Fährmannsfest ist das größte alternative Open Air-Musikfestival der Region Hannover und zugleich ein außergewöhnliches sommerliches Stadtteilfest für alle Altersgruppen. Es ist das Fest des bunten Volkes und der Musik – ganz im Zeichen eines respektvollen und freundlichen Miteinanders. 2018 findet das Fährmannsfest zum 35. Mal statt. Das Fest wird rund um den Zusammenfluss von Ihme und Leine und die beide Ufer verbindende Justus-Garten-Brücke veranstaltet. Die gesamte Grünanlage basiert auf einem "Ökologisches Open Air"-Konzept, damit die Umwelt in dem Naturpark geschont bleibt. Insgesamt gibt es fünf Einlasstore, vor denen es genug Anschlussmöglichkeiten für Fahrräder gibt. Drei Kassen erleichtern außerdem den Zugang und halten das Festival-Gelände frei von Zäunen. 


Fünf Männer. © Hannover Concerts (Quelle)

Tommy, Matze, Michi, Gregor und Sascha sind die Alex Mofa Gang. 

Erste Band steht fest

Als erste Band hat die Alex Mofa Gang für das Fährmannsfest 2018 angeheuert. Ihr Konzert Ende Januar im LUX war weit im Voraus ausverkauft; wer sie dort nicht gesehen hat, bekommt im Sommer eine neue Chance auf Punk und Pop mit Lyrik. Letztes Jahr hat die Alex Mofa Gang ihr zweites Album "Perspektiven" veröffentlicht, auf dem es um Liebe, Freundschaft, Nähe, Flüchtigkeit, Sehnsucht und Verlust, um Fehler, Freuden und Laster geht. Neben überschäumenden Gute-Laune-Songs und bittersüßen Erzählungen schlägt die Alex Mofa Gang auch ernste Töne an. Alltägliche Geschichten, wie sie nur das Leben schreibt.

Hintergrund: "Kleines Woodstock" an der Leine

Seit 1983 feiert Hannover Anfang August in einer Grünanlage an der Justus-Garten-Brücke beim Zusammenfluss von Ihme und Leine drei Tage lang sein "kleines Woodstock" – mit jeder Menge regionalen und überregionalen Bands, Sonnenuntergangsflair über dem Fluss und Geselligkeit bis weit in die Sommernacht hinein. Ein vielfältiges Kultur- und Kinderprogramm, Infostände und internationale Gastronomie runden das Angebot ab.

Termin(e): 03.08.2018 ab 16:30 Uhr
04.08.2018 ab 15:30 Uhr
05.08.2018 ab 15:00 Uhr
Ort
  • Lodyweg 1
  • 30167 Hannover
Preise:
Wochenend-Ticket (nur im VVK) 22 Euro (zzgl. Gebühr)
Vorverkauf:

Das Festival öffnet Freitag ab 16 Uhr sowie Samstag und Sonntag ab 14 Uhr seine Pforten.
Am Sonntag ist der Eintritt traditionell frei.