HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Musikbühne auf dem Fährmannsfest 2018

© Winzer PR (Quelle)

Feste & Festivals

Fährmannsfest 2020

Wo Ihme und Leine zusammenfließen, feiert Hannover vom 31. Juli bis 2. August wieder sein "kleines Woodstock", das Fährmannsfest.

Mehr als nur ein Festival

Das Fährmannsfest ist das größte alternative Open Air-Musikfestival der Region Hannover und zugleich ein außergewöhnliches sommerliches Stadtteilfest für alle Altersgruppen. Es ist das Fest des bunten Volkes und der Musik – ganz im Zeichen eines respektvollen und freundlichen Miteinanders. Das Fest wird rund um den Zusammenfluss von Ihme und Leine und die beide Ufer verbindende Justus-Garten-Brücke veranstaltet. Die gesamte Grünanlage basiert auf einem "Ökologisches Open Air"-Konzept, damit die Umwelt in dem Naturpark geschont bleibt. Insgesamt gibt es fünf Einlasstore, vor denen es genug Anschlussmöglichkeiten für Fahrräder gibt. Drei Kassen erleichtern außerdem den Zugang und halten das Festival-Gelände frei von Zäunen.

Zeitplan Musikbühne

Der Besuch der Konzerte, die am Freitag und Samstag auf der Musikbühne stattfinden, ist kostenpflichtig. Am Sonntag ist der Eintritt frei. Nähere Informationen zu den Programmpunkten und dem Zeitplan folgen noch.

Zeitplan Kulturbühne

Der Eintritt zu den Veranstaltungen auf der Kulturbühne ist grundsätzlich frei. Nähere Informationen zu den Programmpunkten und dem Zeitplan folgen noch.

Hintergrund: "Kleines Woodstock" an der Leine

Seit 1983 feiert Hannover Anfang August in einer Grünanlage an der Justus-Garten-Brücke beim Zusammenfluss von Ihme und Leine drei Tage lang sein "kleines Woodstock".

Termin(e): 31.07.2020 ab 18:30 Uhr
01.08.2020 ab 15:00 Uhr
02.08.2020 ab 15:00 Uhr
Ort

Justus-Garten-Brücke

  • Emma-Frede-Weg
  • 30167 Hannover
Preise:
Fährmannsfest Spezial (Freitag) Preis noch nicht bekannt
Fährmannfest (Samstag) Preis noch nicht bekannt
Kombiticket (Freitag und Samstag) Preis noch nicht bekannt
Vorverkauf:

Am Sonntag ist der Eintritt traditionell frei.