Kino-Events

100 Jahre Hannover im Film

Beim vierten Teil der Veranstaltungsreihe geht es am 19. Oktober im Medienhaus um die frühen 60er Jahre.

Szene aus „Sinnvolle Freizeit“

Gezeigt werden

  • MOSAIK EINER STADT (1960) – 12 Min
  • SINNVOLLE FREIZEIT (1962) – 20 Min.
  • VERKEHRSPROBLEME EINER STADT (1965) – 23 Min.
  • ANFANG (1965) – 7 Min.

Zu Beginn der 60er Jahre verändern sich die filmischen Blicke auf die Stadt. MOSAIK EINER STADT ist kein „Bilanz- und Aufbaufilm“ mehr. Herbert Seggelke versucht hier, künstlerisch ambitioniert einen Gesamtüberblick über den Wiederaufbau in Hannover. Auch für Heinz Koberg werden andere Themen interessant. Dem Freizeitheim Linden, das erste seiner Art in Hannover, widmet er mit SINNVOLL FREIZEIT einen Film. Und mit dem Film VERKEHRSPROBLEME EINER STADT offenbaren sich die ersten Risse im „Wunder von Hannover“, wie die Städteplanung der 50er Jahre zu ihrer Zeit wahrgenommen wurde. Mit den Filmen der Filmgalerie, die dem konventionellen deutschen Film „etwas kreativ Zeitgemäßes“ entgegensetzen wollten, kündigten sich der Auf- und Umbruch der zweiten Hälfte der 60er Jahre an. Heute, der ANFANG.

Einführung und Moderation: Detlef Endeward/GFS
 

Termine

19.10.2022 ab 20:00 Uhr

Ort

Medienhaus Hannover e.V.
Schwarzer Bär 6
30449 Hannover

Dies ist eine Veranstaltung mit freiem Eintritt

Corona-Regeln siehe Homepage des Veranstalters.