HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

My Little One

Sergey Dvortsevoy, Russland/Deutschland/Polen/Kasachstan/China 2018, 100 Minuten, russische Originalfassung mit deutschen Untertiteln

Auf dem Bild ist eine Frau, die erschöpft wirkt. © Neue Visionen Filmverleih

Szene aus "Ayka".

Überlebenskampf

Moskau ist die Hölle. Und in dieser Hölle wohnt Ayka (Samal Yeslyamova). Am Anfang ist sie im Krankenhaus. Sie hat gerade ein Kind bekommen, die Geburt muss schwer gewesen sein, denn es geht ihr nicht gut. Sie soll ihren Sohn stillen, schnauzt die Schwester sie an. Ayka geht aufs Klo. Und verschwindet dann panisch aus dem Fenster. Ab hier sieht man die junge Frau in ihrem viel zu dünnen Parker fünf grauenhafte Tage lang auf den Straßen laufen.

Sie braucht Geld, aber wer braucht das nicht in Moskau? Die wenigsten haben es und die paar, die so viel Kohle haben, dass sie gar nicht wissen, wohin damit, würden eine wie Ayka nicht einmal als Menschen begreifen. Aykas Telefon klingelt ununterbrochen. Sie nimmt ab und wird angeschrien. Wo bleibt das Geld? Ayka verspricht, dass es bald kommt, geht dann Schmerztabletten essend arbeiten. Doch am Ende des Tages haut der Arbeitgeber mit dem Geld ab. Ihr bleibt nichts. Ayka geht nach Hause. Dieses Zuhause ist eine Wohnung, die sie sich mit dutzenden anderen teilt. Die meisten sind Illegale aus Kirgisistan, so wie sie. Aber selbst hier, in ihrem winzigen Bett, ist kein Entkommen. Das Telefon klingt, der Bauch schmerzt, die Suche nach einem Job, nach Geld geht weiter. Dieses Höllen-Moskau ist auch hier und umzingelt sie mit seinen Geräuschen.

Kino-zeit.de

Termin(e): 18.04.2019 ab 20:15 Uhr
19.04.2019 ab 20:15 Uhr
20.04.2019 ab 20:15 Uhr
21.04.2019 ab 20:15 Uhr
22.04.2019 ab 18:00 Uhr
23.04.2019 ab 17:30 Uhr
24.04.2019 ab 18:00 Uhr
Ort

Kino im Künstlerhaus Hannover

  • Sophienstraße 2
  • 30159 Hannover
Preise:
6,50 Euro / 4,50 Euro ermäßigt
Schüler, Studenten, Auszubildende, Sozialhilfeempfänger und Schwerbehinderte erhalten bei Vorlage eines entsprechenden Ausweises eine Eintrittskarte zum ermäßigten Preis.
Hannover-Aktiv-Pass-Inhabern gewährt das Koki freien Eintritt.

Kartenreservierung und -vorverkauf:
0511/168-45522
KokiKasse@Hannover-Stadt.de
Montag - Freitag 12.00 bis 18.00 Uhr und an der Abendkasse. Die Kinokasse öffnet jeweils 30 Minuten vor Spielbeginn.