Kino-Events

Liebe, D-Mark und Tod

Die deutsch-türkische Musik-Doku „Aşk, Mark ve Ölüm“ ist am 11. und 12. November im Kino im Sprengel zu sehen.

Der Film erzählt die Geschichte der eigenständigen und weitgehend unbekannten Musikkultur der türkischen Gastarbeiter in Deutschland. Panorama-Publikumspreis auf der Berlinale 2022.

Mit dem Anwerbeabkommen mit der Türkei 1961 kamen nicht nur Menschen, sondern auch die Musik der Gastarbeiter nach
Deutschland. Cem Kayas dichter Dokumentarfilmessay ist eine Nachhilfestunde in türkisch-deutscher Zeitgeschichte: Fließbandjobs, Heimweh und Familiennachzug, der Basar im Berliner Hochbahnhof Bülowstraße, Xenophobie und Rassismus, die wehmütigen Lieder der frühen Jahre und der Hiphop der Nachwendezeit.

Regie: Cem Kaya, D/Türkei 2022, 96 Min., OmU

Termine

11.11.2022 ab 20:30 Uhr

12.11.2022 ab 20:30 Uhr

Ort

Kino im Sprengel
Klaus-Müller-Kilian-Weg 2
30167 Hannover

Regulär

5 €