HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Shaheen Dill-Riaz, Deutschland 2002, 110 Minuten, bengalisches Original mit deutschen Untertiteln

Im Bild zu sehen sind aus dem Wasser ragende Büche und Bäume im Sonnenuntergang. © Mayalok

Szene aus Sand und Wasser

Jamuna, einer der drei größten Flüsse in Bangladesh, ist eine Erweiterung des bekannteren Flusses Brahmaputra. Mitten auf diesem Fluss leben Menschen der Gemeinde Gabshara, ein kleiner Landkreis, bestehend aus Schwemmlandinseln, im Norden von Bangladesh. Auf Bengali werden diese Inseln "Char" genannt und ihre Bewohner die "Chauras". Während der Monsunzeit steigt der Jamuna und überflutet zum Teil den ganzen Landkreis. Seine starke Strömung trägt die kleinen Inseln ab, die er vor ein paar Jahren erst erzeugt hat und lässt sie an anderer Stelle wieder neu erstehen. Was während der Monsunzeit wie ein einziges Meer erscheint, zeigt sich im Winter als wüstenartige Mondlandschaft. Nun entbrennt der Kampf der "Chauras" nicht gegen, sondern um das Wasser. Der Film zeigt wie die Menschen auf diesen Schwemmlandinseln unter extremsten Bedingungen leben, wie sie die Launen des Flusses zu ertragen wissen, dient er und sein fruchtbares Schwemmland ihnen doch schon seit Jahrhunderten als Lebensgrundlage. moviepilot.de

Termin(e): 16.12.2019 ab 15:00 Uhr
17.12.2019 ab 15:00 Uhr
18.12.2019 ab 15:00 Uhr
20.12.2019 ab 15:30 Uhr
Ort

Kino im Künstlerhaus Hannover

  • Sophienstraße 2
  • 30159 Hannover
Preise:
6,50 Euro / 4,50 Euro ermäßigt
Schüler, Studenten, Auszubildende, Sozialhilfeempfänger und Schwerbehinderte erhalten bei Vorlage eines entsprechenden Ausweises eine Eintrittskarte zum ermäßigten Preis.
Hannover-Aktiv-Pass-Inhabern gewährt das Koki freien Eintritt.

Kartenreservierung und -vorverkauf:
0511/168-45522
KokiKasse@Hannover-Stadt.de
Montag - Freitag 12.00 bis 18.00 Uhr und an der Abendkasse. Die Kinokasse öffnet jeweils 30 Minuten vor Spielbeginn.