Kino-Events

Seh-Fest am 28. Juli: Als Hitler ...

... das rosa Kaninchen stahl – eine Familie begibt sich auf die Flucht vor den Nazis.

Das titelgebende Kaninchen geht leider auf der Flucht verloren.

Über den Film

Im Jahr 1933 gerät das Leben der kleinen Anna Kemper (Riva Krymalowski) völlig aus den Fugen: Nach Hitlers Machtergreifung ist ihr Vater Arthur (Oliver Masucci) gezwungen, das Land zu verlassen. Der Theaterkritiker und Feind der Nationalsozialisten beschließt, Berlin zu verlassen und in die Schweiz zu flüchten. Seine Frau Dorothea (Carla Juri) sowie Anna und Sohn Max (Marinus Hohmann) kommen nach. Doch es muss alles ganz schnell gehen, Zeit zu packen bleibt kaum: Und so muss Anna ausgerechnet ihr rosa Stoffkaninchen zurücklassen. Doch auch in der Schweiz haben es die Flüchtlinge nicht leicht, sodass die Kempers schon bald weiterziehen. Über Paris geht es bis nach London, wo die Familie endlich ankommen kann.

Tickets und Infos

Es gibt keine Abendkasse.
Tickets sind in diesem Jahr ausschließlich online bei Eventim erhältlich.
Aufgrund der Corona-Auflagen werden nur 2er-, 3er-, 4er-, 5er- und 8er-Tickets verkauft. 
Weitere Informationen zu Ablauf und Event finden Sie hier.

Termine

28.07.2021 ab 19:30 Uhr

Ort

Parkbühne
Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 8
30169 Hannover

Regulär

9€

Alle Tickets sind personalisiert. Eine nachträgliche „Umpersonalisierung“ ist möglich. Einlass wird nur mit einem gültigen Lichtbildausweis (Personalausweis, Führerschein, Reisepass) gewährt sowie mit einem tagesaktuellen, negativen PCR- oder PoC-Schnelltest. Dies gilt aus organisatorischen Gründen für alle Besucher ab sechs Jahren, auch für vollständig geimpfte Personen. Corona-Selbsttests werden nicht akzeptiert.

Auf dem Veranstaltungsgelände und in den Toiletten ist ein Mund- und Nasenschutz (FFP 2) verpflichtend zu tragen. Auf den Sitzplätzen besteht keine Maskenpflicht. Jeder Besucher hat einen nummerierten Sitzplatz. Campingstühle, eigene Strandmuscheln oder Decken für Bodensitzer sind in diesem Jahr nicht erlaubt.