HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Barockmusik im Burgdorfer Schloss

Der Countertenor Filippo Mineccia singt begleitet vom Ensemble "Il gioco de‘ Matti" am 3. November im Burgdorfer Schloss.

 Schloss in Burgdorf © L.Gerhardts

 

Beim Herbstkonzert der "4 Jahreszeiten - Barock in Burgdorf" am 3. November erklingt Barockmusik von Georg Friedrich Händel, Antonio Vivaldi, Johann Adolph Hasse und anderen.                                 .              

Filippo Mineccia und das Ensemble "Il gioco de‘ Matti"

Der italienische Countertenor Filippo Mineccia ist ein international gefragter Star, auf den großen Bühnen zu Hause. Nach Burgdorf kommt er mit seinem Ensemble „Il gioco de‘ Matti“, mit dem er  musikalisch intime Projekte verwirklicht. Im Gepäck hat er Kantaten und ­Arien der berühmtesten Opernkomponisten wie Händel und Vivaldi, die alle Facetten der Liebe ausloten: Eifersucht, Hass, Zärtlichkeit, Leidenschaft. Es erwartet Sie eine Achterbahn der Gefühle im barocken Gewand.

Der Ausnahmesänger und seine Begleiter entführen ihr Publikum in die magische und melancholische Welt der Hirten und Nymphen. Sie ist Ausdruck und zugleich Sehnsucht nach einer galanten und verträumten Lebenswirklichkeit, in der die Gewalt verbannt ist und die Eleganz und die Anmut die Oberhand behalten. Eine Welt, die dem Sturm der Aufklärung und dem Feuer der französischen Revolution letztlich nicht zu trotzen vermag.

Interpreten

Filippo Mineccia, Countertenor
Ensemble "Il gioco de‘ Matti"
Giulia Barbini, Traversflöte
Federico Toffano, Violoncello
Giulio Quirici, Theorbe
Francesco Corti, Cembalo

Termin(e): 03.11.2019 ab 17:00 Uhr
Ort

Burgdorfer Schloss

  • Spittaplatz 5
  • 31303 Burgdorf
Preise:
19,00 €
Scena-Mitglieder 16,00 €
Jugendliche, Auszubildende und Studente Eintritt frei
Vorverkauf: