Klassik

Eröffnung des Klangbrücken-Festivals 2024

Mit der Vernissage zur Ausstellung "Wenn es zu laut wird, Augen zu!" wird das Klangbrücken-Festivals 2024 am 26. April in der Galerie Kubus eröffnet.

Wenn es zu laut wird, Augen zu!

Sichtbare Musik – dieses Thema beleuchtet einen wesentlichen, die Grenzen zwischen den Kunstsparten auflösenden Aspekt der zeitgenössischen Musik. In 10 Konzerten und mehreren „Interventionen“ an wechselnden Orten entfaltet sich das breite Spektrum von Musik, bei der visuelle und performative Aspekte eine wesentliche Rolle spielen, also beispielsweise Musik(machen) als Klangaktion oder theatrale Aktion, imaginäres Klangtheater, Musik und Körper, Musik im Grenzbereich zu den visuellen Künsten usw. Entsprechend vielfältig sind die Formate der einzelnen Konzerte zwischen Film, Tanz und
multimedialer Performance.

Vernissage und Festivaleröffnung

Mit der Vernissage der Ausstellung von Yeongbin Lee mit einer Live-Musik-Performance mit Werken von Emilia Ama Thoms, Luis Neuschäfer, Zora
Zart und Steffen Lischka wird die zehnte Ausgabe des Festivals  Klangbrücken am 26. April in der Galerie Kubus eröffnet.

Programm der Vernissage

"Öffisounds" (2024) – Emilia Ama Thoms
"hören, denken, fühlen, reagieren (ein spaziergang)" (2024) – Luis Neuschäfer
"berührt, so flüchtig" (2024) – Zora Zart
"VRX_s_v0.0.1[HAN24].exe" (2024) – Steffen Lischka

Ausstellung "Wenn es zu laut wird, Augen zu!"

Andere Ausstellungshäuser

Wenn es zu laut wird, Augen zu!

27.04.2024 bis 05.05.2024

Städtische Galerie KUBUS

Die Ausstellung der südkoreanischen bildenden Künstlerin, Geräuschesammlerin und Komponistin Yeongbin Lee vom 27. April bis zum 5. Mai in der Galerie Kubu...

lesen

Termine

26.04.2024 ab 19:00 Uhr

Ort

Städtische Galerie KUBUS
Theodor-Lessing-Platz 2
30159 Hannover

Dies ist eine Veranstaltung mit freiem Eintritt

Spendenbox