Konzerte

2. Sinfoniekonzert: Himmel

Werke skandinavischer Komponisten erklingen bei den Konzerten mit dem Niedersächsischen Staatsorchester unter der Leitung von Ariane Matiakh am 30. und 31. Oktober im Opernhaus. Solist des Abends ist der palästinensisch-israelische Pianist Saleem Abboud Ashkar.

Das Niedersächsische Staatsorchester.

In den Himmel blickt die Musik der finnischen Komponistin Kaija Saariaho, durchzogen von Träumen, magischen Nachtklängen und Mythen. In Ciel d’hiver, einer Auskopplung aus ihrem Orchesterwerk über den Himmelsjäger Orion, spannt sich ein hoher, kalter Himmelsklang auf. Mit dem romantischen Klavierkonzert des Norwegers Edvard Grieg und der organisch und warm sich entspinnenden 2. Sinfonie von Jean Sibelius, Landsmann von Kaija Saariaho, rundet sich das nordisch inspirierte Konzertprogramm. Die Musikalische Leitung übernimmt die französische Dirigentin Ariane Matiakh. Als Solist ist der palästinensisch-israelische Pianist Saleem Abboud Ashkar zu erleben.

Programm

Kaija Saariaho
Ciel d’hiver (2013)

Edvard Grieg
Konzert für Klavier und Orchester a-Moll op. 16

Jean Sibelius
Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 43

Interpreten

Niedersächsisches Staatsorchester Hannover
Ariane Matiakh, Musikalische Leitung
Saleem Abboud Ashkar, Klavier

Termine

30.10.2022 ab 17:00 bis 18:50 Uhr

31.10.2022 ab 19:30 bis 21:20 Uhr

Ort

Staatsoper Hannover
Opernplatz 1
30159 Hannover

24,00 - 52,00 €

ermäßigt

ab 5,00 €