HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Abgesagt: Abay

Das Konzert von Abay am 11. März im Lux fällt aus. Bereits gekaufte Tickets können an den entsprechenden Vorverkaufsstellen wieder zurückgegeben werden.

Die Band ließ zum Konzertausfall Folgendes verlauten: "Wir haben gute und schlechte Nachrichten für euch. Zunächst die Gute: Unsere neue EP "Conversions 2" ist auf der Zielgeraden. Es fehlen uns aber noch ein paar Tage für Recording und Mix im Studio. Gleichzeitig bringt uns diese gute Nachricht auch zur schlechten: Da wir eine Deadline für das Presswerk haben, kollidiert das leider mit einigen Terminen der bevorstehenden Tour. Schweren Herzens müssen wir einen Großteil der Konzerte streichen, um die Deadline halten zu können."

Vom Duo zur Viermannband

Das Indierock-Biest ist gewachsen: Seit 2012 tauchen Aydo Abay (Gesang) und Jonas Pfetzing (Gitarre) in verschiedenen Konstellationen unter dem Namen Abay auf, nun machen Johannes Juschzak an den Drums und Dennis Enyan am Bass aus dem Duo eine Viermannband. Gemeinsam gehen sie mit ihrem neuen Album "Love And Distortion" auf Tour.

Love And Distortion

Das neue Album besteht aus zehn ausgetüftelte Kompositionen, die an den richtigen Stellen krachend ausbrechen und an anderen die Luft anhalten. Wuchtige Parts voller verzerrter Dissonanzen treffen auf zuckersüße Harmonien, kantige Indie-Parts und softe Pophappen. Love löst Distortion ab. 

Gleich Gastmusiker sind auf dem Album vertreten: Chris Stiller, der als Teil der DNSRS die Platte nicht nur mitproduziert, sondern auch alle Tasteninstrumente eingespielt hat. Christoph Clöser, der Saxofonist von Bohren & der Club Of Gore, der dem Song "Lemonade" mit seinem infernalischen Solo eine ganz eigene Note verpasst hat. Außerdem hat Eva Briegel Backing-Vocals zur Platte beigesteuert. Sie ist eine langjährige Freundin der Band und sang schon auf dem letzten Album beim Song "1997" im Background.

Die Bandgeschichte

An einem Kiosk in Berlin traf Aydo Abay, ehemaliger Kopf von Blackmail, eines Nachts auf Jonas Pfetzing. Der Gitarrist und Songschreiber von Juli ist seit seiner Jugend großer Fan von Blackmail. Aus diesem nächtlichen Treffen entwickelten sich 2012 Abay. 2015 veröffentlichte das Duo die EP "Blank Sheets", ein Jahr später das Debüt "Everything’s Amazing And Nobody Is Happy". Für Aufnahmen und Live-Auftritte holten Abay Gastmusiker an Bord. Zwei davon sind einfach geblieben. 

Termin(e): 11.03.2019 ab 20:00 Uhr
Ort

Lux

  • Schwarzer Bär 2
  • 30449 Hannover
Preise:
Normalpreis 18,30 €
Vorverkauf:

Einlass ab 19:00 Uhr