HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Abgesagt: Lisa Morgenstern

Das im Rahmen der Reihe "Feinkost-Segen" geplante Konzert mit der Komponistin, Sängerin und Pianistin am 28. Januar in der Martinskirche wurde coronabedingt abgesagt.

Ausgehend von der klassischen Musik, die der deutsch-bulgarischen Komponistin, Sängerin und Pianistin in die Wiege gelegt wurde, entwickelte Lisa Morgenstern schon mit ihrem Debütalbum "Amphibian" (2013) ihre eigene, sehr spezielle musikalische Klangfarbe. Jede ihrer Kompositionen birgt Überraschungen, Abwege und Irrlichter, und lädt ein, sich genussvoll in geheimnisvolle Abgründe ziehen zu lassen.

Zwischen lichternden Arien und düster-barocken Synthieflächen

Lisa Morgensterns zweites Album "Chameleon", veröffentlicht im Frühjahr 2019, führt ihre tief emotionale, expressive, komplex-verschachtelte Art fort, Stücke zu malen, die sich teils zu lichternden Arien emporschwingen, teils zu düster-barocken Synthieflächen hinabsteigen oder zwischen dramatischen Poesiemonologen und elfenhaften Sirenensphären wechseln. Sie malt starke Akzentklänge, tüncht Stimmungen in Sounds, drosselt Lautverläufe mit Brüchen oder aquarelliert Tonstärken ineinander, um dann mit feinstem Federstrich aus diesen Schichten Melodiereinheit an die Oberfläche perlen zu lassen. 

Das nächste Konzert der Reihe ist für den 4. März geplant. Näheres dazu wird auf der Internetseite von Feinkost Lampe bekannt gegeben.

Termin(e): 28.01.2021 ab 20:30 Uhr
Ort

Martinskirche

  • An der Martinskirche 15
  • 30449 Hannover
Preise:
10,00 € ggf. zzgl. Gebühren

Einlass: 19.30 Uhr