Konzerte

Bach revisited

Der Geiger Guido Eva spielt Musik für Solovioline von Bach, Ysaÿe und Biber am 22. Oktober in der Bethlehem Kirche.

Guido Eva

Ein Panorama von Klangfarben, Formen und Stimmungen entfaltet sich in den Werken von Johann Sebastian Bach, Eugène Ysaÿe und Heinrich Ignaz Franz Biber. Ausgangs- und Zielpunkt sind Bachs Partiten für Violine solo; sie spiegeln sich wider in Ysaÿes dramatisch-expressiven Sonaten aus dem Jahre 1923. Mit Bibers Passacaglia ,,Der Schutzengel als Begleiter des Menschen" sowie improvisatorischen Elementen spannt sich der Bogen über dreieinhalb Jahrhunderte Ausdruck menschlichen Empfindens und Erlebens.

Guido Eva

Guido Eva studierte Musik und Germanistik und lebt nach Tätigkeit im Schuldienst und an der Musikschule der Stadt Hannover nun mit seiner Familie als freiberuflicher Instrumentallehrer und Musiker in Oldenburg. Interessenschwerpunkte sind Alte und Neue Musik sowie Improvisation, u.a. mit dem Pianisten und Komponisten Ronald Poelman im Ensemble Tonspuren sowie mit der Folkband Tiree.

Programm

Johann Sebastian Bach
Partita E-Dur, BWV 1006

Eugène Ysaÿe
Sonate No. 2
Sonate No. 3 ,,Ballade"

Johann Sebastian Bach
Partita d-Moll, BWV 1004                            

Heinrich Ignaz Franz Biber
Passacaglia "Der Schutzengel als Begleiter des Menschen"

Improvisationen als Einleitungen, Intermezzi oder Exkurse

Termine

22.10.2022 ab 18:00 Uhr

Ort

Bethlehemkirche
Bethlehemplatz 1
30451 Hannover

Spenden werden erbeten.