HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Berlin Oriental Quartet

Die Künstler, die am 23. Februar in der Markuskirche auftreten, sind von orientalischer Musik inspiriert und zeigen ein breites Repertoire von klassisch- arabischen Stücken bis hin zu modernen, mediterranen Melodien.

Vier Männer mit Musikinstrumenten © Anton Tal

Berlin Oriental Quartet

Das für westliche Ohren ungewöhnlichste Merkmal orientalischer Musik ist ihre Heterofonie: Alle Instrumente folgen zwar einer Melodielinie, nehmen sich dabei aber eine ziemliche Freiheit heraus, variieren und verzieren diese sowie auch den Rhythmus. Die Improvisation und die Kommunikation zwischen den Musikern spielt damit eine wichtige Rolle. "Dahinter steht eine andere Denkweise", sagt der Geiger Alexey Kochetkov von der Berlin Oriental Group. Besonders entfalten kann sich dieses lebendige Wechselspiel in Kammermusikensembles. Kochetkov und seine Mitstreiter greifen klassische orientalische Stücke und Volkslieder auf und verleihen ihnen Berliner Spritzigkeit und jazzige Frische.

Termin(e): 23.02.2019 ab 20:00 Uhr
Ort

Markuskirche

  • An der Markuskirche 2
  • 30163 Hannover
Preise:
25,00 Euro ermäßigt 20,00 Euro

Einlass: 19:00 Uhr