HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Brings

Kölsche Karnevalsmusik: Die ehemalige Rockband tritt am 11. Oktober mit Stimmungshits und Schlagern im Capitol auf.

Imagewandel hin zur Karnevalsmusik

Die von den Brüdern Peter und Stephan Brings gegründete Band hat in den zwei zurückliegenden Jahrzehnten schon ziemlich viele Hochs und Tiefs erlebt. Im Jahr 2000 gelang ihnen mit "Superjeilezick" der Durchbruch in der Kölner Karnevalsmusik. Diese zündende Powerpolka ist mit jedem Jahr bekannter geworden und gehört mittlerweile zu den populärsten Songs Kölscher Mundart. Dank "Superjeilezick" öffneten sich für Brings Tür und Tor in der närrischen Hochburg Köln. Für die Band begann eine neue Zeitrechnung samt einem rundum gelungenen Imagewandel. 

Kölsche Mundart

Dann ging es eigentlich Schlag auf Schlag. Kaum eine Karnevalssession in den letzten Jahren ist ohne einen neuen Stimmungshit von Brings ins Land gezogen. "Poppe, Kaate, Danze", "Su lang mer noch am Lääve sin", "Halleluja, Dat is Geil",oder auch das stets stimmungsauslösende "Mama, wir danken dir" sind klingende Beweise.

Zusätzlich haben sie auch originelle Coverversionen entwickelt, wie "Man müsste noch mal 20 sein" im Original vom Kölner Urgestein Gerhard Jussenhoven und dem Zarah Leander Evergreen "Nur nicht aus Liebe weinen".

Nehmen kein Blatt vor den Mund

Dabei verstehen sie es aufs Beste, Zigeunermelodien, Polkas und anderen folkloristischen Zündstoff nahtlos in ihre eigenen Songs einzubauen und mit der Wucht von Rockmusik zu verstärken. „In einem Karnevalsset versuchen wir, in einer halben Stunde die Essenz von einem Konzert wiederzugeben. 

Termin(e): 11.10.2019 ab 20:00 Uhr
Ort

Capitol

  • Schwarzer Bär 2
  • 30449 Hannover
Preise:
Eintrittspreis: 32,85 €
Vorverkauf:

Einlass beginnt um 18:30 Uhr