Konzerte

Chor.com-Konzerte in St. Johannis

Für sechs Konzerte der Chor.com bietet die Neustädter Hof- und Stadtkirche den atmosphärischen Rahmen.  

Barockorgel der Neustädter Hof- und Stadtkirche St. Johannis

23. September, 19:30 und 22:30

A capella wie noch nie - das Kultensemble Roomful of Teeth mit Werken von Caroline Shaw und David Lang

Die mit mehreren Grammy-Awards ausgezeichnete US-amerikanische Formation Roomful of Teeth erkundet und kombiniert anspruchsvolle Vokaltechniken aus aller Welt: Obertongesang, Jodeln und "Belting", dazu koreanische, georgische, indische, persische Traditionen sowie die perfekte Intonation eines in der europäischen A-cappella-Ästhetik ausgebildeten Ensembles. Nicht umsonst gelten die acht SängerInnen als eines der wenigen A-cappella-Ensembles, das sich Caroline Shaws "Partita" gewachsen zeigt – eine viersätzige Suite, die Ensemble-Mitglied Shaw eigens für das Oktett geschrieben hat. In diesem Konzert erklingt das Werk vor David Langs "The Little Match Girl Passion": Auf rituelle und berührende Weise bringt Lang hier Hans Christian Andersens Märchen vom "Mädchen mit den Schwefelhölzern" mit Bachs Matthäus-Passion zusammen und kombiniert beide mit einer Reihe weiterer assoziativer Textzitate.

Karten: 28,00 €, ermäßigt 21,00 €

 


24. September, 16:30 Uhr

Klangmeister – das Calmus Ensemble auf den Spuren der Renaissance

Der 500. Todestag des Renaissancemeisters Josquin des Préz ist der Anlass für dieses Konzertprogramm, bei dem sich das Calmus Ensemble gänzlich dem faszinierenden Klangreichtum des 16. Jahrhunderts verschreibt. Die Renaissance war eine Blütezeit der Vokalmusik, überall entstanden in den großen Kathedralen Europas neue Meisterwerke. Vier spannende Komponisten dieser Epoche erklingen in dem Konzert: Orlando di Lasso, der mit seinen hochdramatischen "Lamentationen" das zerstörte Jerusalem betrauert; Leonhard Lechner, der mit seinen Motetten in deutscher Sprache erste protestantische Meilensteine schuf; Carlo Gesualdo, der mit seinen expressiven Harmonien und Dissonanzen die Regeln seiner Zeit quasi überdehnte – und natürlich Josquin des Préz selbst, der Jubilar, der für alle Vorbild und Wegbereiter war.

Karten: 35,00 €, ermäßigt 26,00 €

 


25. September, 16:30 Uhr

Jalil Aman – Kinderlieder zwischen Orient und Okzident

"Unter den Vögeln kann keiner dir gleichen", heißt es in einem armenischen Lied. "Nimm dieses Briefchen von meiner Hand. Magst wohlbehalten die Heimat erreichen, und mir Nachricht bringen aus unserem Land." In dem Konzert "Jalil Aman" mit orientalischen und europäischen Kinder- und Volksliedern begeben sich die Mädchen der Sing-Akademie zu Berlin und der Kinderchor an der HMTM Hannover gemeinsam mit dem Ensemble Mobile Musiqa auf eine Reise zu unterschiedlichen Sehnsuchtsorten: ihren eigenen und denen der Dichter aus dem Orient und Okzident. Die Lieder besingen den Klang der Wüste, die Sehnsucht nach den Liebsten oder nach der Heimat … So entsteht ein farbenreiches Konzertprogramm, in dem sich Lieder zahlreicher Länder und Kulturen begegnen und verschiedene Gesangstraditionen ihre Bühne finden.

Karten: 22,00 €, ermäßigt 17,00 €

25. September, 19:30 und 22:30 Uhr

Nordwind – The Norwegian Soloists’ Choir

Zeitgenössische Chormusik spielt eine bedeutende Rolle in der Chorszene Norwegens. An diesem Konzertabend präsentiert der Norwegian Soloists’ Choir unter der Leitung von Grete Pedersen einige Werke, die erst in den letzten Jahren erschienen sind. Kombiniert werden sie im Programm mit einem anderen wichtigen Bereich des norwegischen Chorlebens: der Volksmusik, die einen großen Teil der Kunstmusik des Landes prägt. Ihren Weg in die neue Chormusik Norwegens fand die Volksmusik durch Grete Pedersen, die als Pionierin traditionelle Elemente, insbesondere die Kverd-Tradition, in Aufführungspraxis und Arrangements zeitgenössischer Werke aufnahm. Zusammen mit ihrem Chor gelang es ihr, diese musikalische Symbiose als einen festen Bestandteil der Konzertprogramme zu etablieren. Im Konzert mit dem bekanntesten Ensemble Norwegens kann das Publikum nun erleben, wie sich die beiden Musiklinien begegnen und zu einem wunderbar klingenden Ganzen verschmelzen.

Karten: 35,00 €, ermäßigt 26,00 €

Termine

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Ort

Neustädter Hof- und Stadtkirche
Rote Reihe 8
30169 Hannover

Konzertkarten sind bis zum 19. September 2021 erhältlich unter chorcom.reservix.de und telefonisch unter 01806 700 733 sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.