HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Daniel Puente Encina & Band

Mit seinem dritten Soloalbum "Sangre y Sal" ist der chilenische Sänger samt Band am 19. Oktober im Kulturzentrum Pavillon zu Gast.

"Sangre y Sal" Album Release Tour

Der chilenische Musikrebell Daniel Puente Encina präsentiert sein drittes Soloalbum "Sangre y Sal" mit einem bemerkenswerten Repertoire. Ein Wechselbad der großen Emotionen, inspiriert vom Einfluss Afrikas auf die "Música Criolla" Perus, Argentiniens und natürlich Chiles, seinem Heimatland.

Das Resultat ist ein ganz eigener, unverwechselbarer Sound: Afroperuanische Rhythmen gefärbt mit Flamenco-Nuancen, Guaguancó (kubanische Rumba), Zamba Argentina und peruanischer Valsa treffen auf Latin Swing und Boleros. Die erdigen und natürlichen Klänge exquisiter Perkussioninstrumente, Cajón und Congas, zusammen mit Daniels spanischer Gitarre, entzünden ein wahres Musik-Feuerwerk aus Leder und Holz.

Wer ist Daniel Puente Encina?

Daniel Puente Encina, Sänger, Gitarrist und Komponist, wurde in Santiago de Chile geboren. Nach dem Abitur studierte er Musik und Sozialwissenschaften an der Universidad de Chile.

Musikgeschichte schrieb er bereits 1984 als jugendlicher New Wave Rebell und Band-Leader der antifaschistischen "Los Pinochet Boys", einem Symbol der chilenischen Revolution, deren wilde, explosive und ungestüme Auftritte während der Diktatur in etlichen Büchern und Dokumentarfilmen beschrieben werden. Nach nur drei Jahren wurde es der Regierung zu bunt und die Teenager wurden 1987 vom chilenischen Militärregime des Heimatlandes verwiesen.

Termin(e): 19.10.2019 ab 20:00 Uhr
Ort

Kulturzentrum Pavillon

  • Lister Meile 4
  • 30161 Hannover
Preise:
VVK 21,80 €
Abendkasse / Ermäßigt 23,00 € / 18,00 €