HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Das Rilke Projekt: Wunderweiße Nächte

Um Musik und Klänge erweitert, erklingt Rilkes Lyrik am 28. März im Theater am Aegi, präsentiert von dem Komponisten- und Produzententeam Richard Schönherz und Angelica Fleer.

Mit der Musik fügt das Komponisten- und Produzententeam Richard Schönherz und Angelica Fleer Rilkes Lyrik und Texten eine weitere Dimension hinzu. Sie nehmen dem bedeutenden Dichter nichts von der ursprünglichen Kraft und Magie seiner Worte, lassen ihnen den nötigen Freiraum und erzeugen zugleich mit originellen Klanggebilden eine neue Dimension des Hörens und Verstehens.

Einfühlsam: das fünfte Rilke Projekt

Unter dem Titel "Wunderweiße Nächte" präsentieren Schönherz und Fleer ihr inzwischen fünftes Rilke Projekte. Es wurde im September 2018 bei Lübbe Audio veröffentlicht. Mit neuen Kompositionen und einer Collage aus Texten, Briefen und Gedichten nähert sich das konzertante Ensemble diesmal der einfühlsamen Naturlyrik Rainer Maria Rilkes. Die Kraft herbstlicher Stürme wird ebenso spürbar wie die nächtliche Stille von Einkehr oder die Freude des winterlichen Wohlseins. 

Auf ihrer neuen Tournee "Wunderweiße Nächte" werden Schönherz und Fleer von den bekannten Schauspielern Nina Hoger (u.a. "Jahrestage", "Um Himmels Willen") und Ralf Bauer (u.a. "Helden und andere Feiglinge") sowie dem deutschen Godfather of Soul, Edo Zanki, unterstützt.

Auszeichnungen 

Für ihre Arbeit wurden Schönherz und Fleer nationale und internationale Auszeichnungen verliehen, unter anderem der internationale Buchpreis Corine. Wiederholt wurden sie in der Kategorie Innovation für den Deutschen Hörbuchpreis nominiert. Drei ihrer Alben erreichten Goldstatus.

Termin(e): 28.03.2019 ab 20:00 Uhr
Ort

Theater am Aegi

  • Aegidientorplatz 2
  • 30159 Hannover
Preise:
29,90 € - 49,90 €
Vorverkauf:

Einlass ab 19:00 Uhr