HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

David Helbock's Random/Control

Drei Österreicher und ein beeindruckendes Instrumentarium: David Helbock geht mit seinem Projekt Random/Control am 15. November im Jazz Club auf eine "Tour d'Horizon: from Brubeck to Zawinul".

Mehr als zwei Dutzend Instrumente auf der Bühne, aber nur drei Musiker: David Helbock beschränkt sich dabei auf solche mit Tasten. Für das "Gebläse" sind Johannes Bär und Andreas Broger zuständig, die beide am Salzburger Mozarteum ihre Ausbildung durchliefen.

Von Herbie Hancock bis Volksmusik

Bei der "Tour d'Horizon: from Brubeck to Zawinul" erklingen spannende, groovige und neue Versionen von Herbie Hancocks "Watermelon Man" oder Cedar Waltons "Bolivia", aber auch ruhige, die Seele ansprechende Stücke wie "My Song" von Keith Jarrett. Und wer weiß, vielleicht zaubert Helbock auch das eine oder andere Stück aus der österreichischen Volksmusikkiste, mit der er auf seine ganz spezielle Weise hantiert.

Die Besetzung 

David Helbock (Piano, Inside Piano, Electronics, Toypiano, Melodika, Percussion), Johannes Bär (Trompete, Piccolotrompete, Flügelhorn, Sousaphone, Tuba, Alphorn, Beatbox, Didgeridoo, Electronics, Percussion) und Andreas Broger (Saxophon, Klarinette, Flöte, Recorder, Flügelhorn, Percussion).

Termin(e): 15.11.2019 
von 20:30 bis 22:30 Uhr
Ort

Jazz Club Hannover

  • Am Lindener Berge 38
  • 30449 Hannover
Preise:
VVK 20,00 €, ermäßigt 10,00 €
AK 25,00 €, ermäßigt 15,00 €
Vorverkauf:

Einlass ab 19:30 Uhr.