HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Dona Onete

Eine – mit Verlaub gesagt – richtige Spätzünderin eröffnet am 10. Juli im Pavillon die Jubiläumsausgabe des Masala-Festivals, denn erst mit 74 Jahren veröffentlichte Dona Onete ihr Debütalbum. 

Und das zündete richtig! Seither ist sie die Queen des Carimbó, des folkloristischen Musik- und Tanzstils Nordbrasiliens. Und diesen wilden Musikstil lebt die heute 81-Jährige vollkommen aus: Überschäumend vor Lebensfreude, wild tanzend und ihre farbenfrohen Röcke schwingend, erobert sie die verblüfften Zuschauer in Sekundenschnelle.  

Ionete da Silveira Gama hat tatsächlich erst nach ihrer Pensionierung zur aktiven Musikausübung gefunden. Während ihres Berufslebens war sie in Igarapé-Miri im Bundesstaat Pará Geschichtslehrerin und im Kulturministerium tätig. Gleichzeitig gründete und organisierte sie Folkloretanzgruppen und Karnevalsvereine. Mitglieder eines solchen Vereins entdeckten ihre Stimme zufällig, als die Rentnerin zuhause bei offenem Fenster einen Carimbó sang. Dieser typische Musikstil der Region speist sich aus einem bunten Mix indigener, afrikanischer und europäischer Zutaten. Prominente Musiker wie Chico César machten den Carimbó weltweit bekannt.

Dona Onete stellt den brasilianischen Rhythmen eine moderne Bandbesetzung mit eindringlichen Blassektionen und großer Rhythmusgruppe gegenüber. Dabei stammen alle Texte aus ihrer eigenen Feder. Getragen werden diese von Donas unvergleichlich kraftvoller Stimme und ihrer überaus charmanten, einnehmenden Art.

Hauptveranstaltung: > 25. Jubiläum: Masala Weltbeat Festival 2020 - alle Infos
Termin(e): 10.07.2020 ab 20:00 Uhr
Ort

Kulturzentrum Pavillon

  • Lister Meile 4
  • 30161 Hannover
Vorverkauf: