HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Dub FX

Der Beatboxer und Looping-Künstler aus Australien gastiert am 19. März in der 60er Jahre Halle. 

Schon vor vielen Jahren verließ Benjamin Stafford aka Dub FX seine Heimatstadt Melbourne, um die Welt kennenzulernen. Das nötige Kleingeld dafür verdiente er mit seinen Auftritten als Straßenmusiker. Gitarre, Loop- Station und ein paar andere Instrumente und Accessoires – mehr benötigt Dub FX nicht, um ein amtliches Konzert in die Fußgängerzone zu bringen. Als Nebeneffekt lernte er auf seinen Reisen eine Menge brillanter Musiker kennen, mit denen er jammte und seine begeistert geklickten Videos aufnahm, die ihn und seine Freunde überall auf der Welt beim Musizieren zeigen. 

Dub FX schafft Sounds aus dem Nichts. Die unendlichen Möglichkeiten der menschlichen Geräuscherzeugung sind die Grundlage seiner Rhythmen, die kreative Begeisterung sein größtes Kapital als Musiker. Mehr und mehr näherte er sich im Lauf der Zeit dem Reggae an, der heute im Zentrum seine musikalischen Schaffens steht. Ohne dass dabei der gebotene Anteil HipHop- und Drum’n‘Bass-Beats und die Einflüsse aus dem Jazz, Samba, Dubstep und woher auch immer verloren gehen. Das Beste: Dub FX ist dabei immer komplett independent geblieben! Er nimmt seine Tracks in seinem eigenen Treetop-Studio auf und seine im Januar erscheinende neue Platte hat er selbstverständlich selbst produziert.

Termin(e): 19.03.2020 ab 20:00 Uhr
Ort

60er-Jahre-Halle (Faust-Gelände)

  • Zur Bettfedernfabrik 3
  • 30451 Hannover
Preise:
Eintritt 25,00 €

Einlass: 19:00 Uhr