HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

EB Davis

Der US-amerikanische Sänger, offizieller "Blues-Botschafter" seines Heimatstaates Arkansas, ist mit seinem Quintett auf Deutschland-Tour und besucht am 12. Oktober den Jazz Club Hannover.

Wohlverdient, die Ehrungen: Im Juni 2008 wurde  Ebylee "EB" Davis der offizielle Titel "Blues-Ambassador to the State of Arkansas" verliehen, und der Deutsche Rock- und Pop-Musik-Verband wählte ihn im Herbst desselben Jahres einstimmig zum besten R&B-Sänger.

Von Arkansas über New York nach Berlin

Geboren im Arkansas-Delta und aufgewachsen in der Blues-Metropole Memphis, zog es EB Davis nach New York. Hier gründete er die Soulgroovers, tourte quer durch die USA und teilte die Bühne mit Größen wie Wilson Pickett, Isaac Hayes oder B.B. King. In den Achtzigerjahren spielte er mit den Drifters in Europa und ließ sich in Berlin nieder. Hier gründete er die Superband, eine Fusion großartiger Musiker, die den Blues, Soul und R&B zelebrieren. EBs groovige Eigenkompositionen, beliebte Standards und die ein oder andere Blues-Ballade ergeben ein so klassisches wie authentisches Set.

Das Quintett

EB Davis (Gesang), Jay Bailey (Gitarre), Ernie Schmiedel (Piano),  Darryl Taylor (Bass) und Lenjes Robinson (Schlagzeug).

Termin(e): 12.10.2018 
von 20:30 bis 22:30 Uhr
Ort

Jazz Club Hannover

  • Am Lindener Berge 38
  • 30449 Hannover
Preise:
Eintritt 20,00 €
Vorverkauf:

Einlass ab 19:30 Uhr.