Konzerte

Feinkost-Lampe-Konzert mit Hania Rani & Dobrawa Czocher

Die Musikerinnen aus Polen geben am 6. Juni (statt 26. Mai) in der Galerie einen Vorgeschmack auf ihr Album, das im Frühsommer erscheinen soll.

Hania Rani & Dobrawa Czocher

An der Musikschule in Danzig kreuzten sich erstmals ihre Wege und führten weiter an die Fryderyk Chopin Musikuniversität in Warschau: die Pianistin, Cembalistin und Arrangeurin Hania Rani (aka Hanna Raniszewska) und die Cellistin Dobrawa Czocher. 2015  erschufen sie mit ihrem gemeinsamen Album Biała Flaga, eine Sammlung schöner, verletzlicher Stücke, die eine tiefe Verbindung zwischen den beiden Instrumentenfarben  und der freundschaftlichen Vertrautheit der beiden jungen Musikerinnen wiederspiegelt. Eine leidenschaftliche, sinnliche, mal zarte, mal stürmische, mal schelmische, mal ernste Begegnung zwischen dem empfindsam, minimalistischem Stil Hania Ranis und dem delikat-betörenden Cellospiel von Dobrawa Czochers.  Nach einige anderen Projekten und Soloalben arbeiten die beiden Musikerinnen jetzt an ihrem zweiten gemeinsamen Album, das offiziell im Sommer 2021 erscheinen wird. Wir dürfen uns also auf eine Art Vorpremiere dieses noch nicht betitelten Werkes freuen und damit auch über die Fortsetzung dieser klangvollen Freundschaft.

Warm-up 19 Uhr mit Herrn Wieland

Herr Wieland durchstreift auf leisen Pfoten Hingetupftes, Zartgehauchtes, Sanftbewegtes. Egal, ob Pop, Folk, (Neo)Klassik oder Alternative: Wichtig ist allein die Atmosphäre. Der gemeinsam erlebte Moment. Die Freude an der Musik. Und darum kommt nur das Beste auf den Plattenteller, was in Vinylsammlung und Dateienwust zu finden ist.