HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Fibre und The Eternal Love

Moderner Indie-Rock mit Alternative-Einschlag: Am 25. Januar sind die Hannoversche Band Fibre und das Berliner Rocktrio The Eternal Love im Lux zu Gast.

An einer Backsteinfassade steht in gelben Buchstaben "Lux". © Hannover.de

Das Lux am Schwarzen Bären in Linden.

Fibre zurück im Lux

Damals, vor knapp sechs Jahren an diesem kühlen Novemberabend im Lux in Hannover. Das war das letzte Mal, dass Fibre zusammen auf der Bühne standen. "Kein Abschied für immer" haben sie damals gesagt. Nun ist es an der Zeit, dieses Versprechen wahr zu machen. Dafür kehren Fibre genau auf die Bühne zurück, auf der dieser Satz fiel.

Indierock mit Alternative-Einschlag

Fibre bieten modernen Indie-Rock mit Alternative-Einschlag, ausgetüftelte Rhythmusarbeit und Hooklines zum Niederknieen. Die Hannoveraner verbinden auf ihrem zweiten Album "Science Is The Next Big Thing" gezuckerte Melodien mit kratzigen Riffs. Incubus, Editors und Billy Talent haben ihren Sound zwar beeinflusst, trotzdem geht die Combo stilsicher ihren eigenen Pfad entlang.

Außerdem: The Eternal Love

The Eternal Love sind ein Rocktrio aus Berlin, im Sweetspot zwischen den Beatles, Nirvana und Weezer. Die Band hat den Titelsong zum deutschen Kinofilm "Happy Burnout" beigesteuert. Mit ihrer 2018 veröffentlichten ersten EP "Dance From The Hip" erkämpft sich das Trio um Frontman Simon Meyer mit Schweiß, Melodie und Handarbeit einen Status als energetischer Liveact.

Termin(e): 25.01.2020 ab 20:00 Uhr
Ort

Lux

  • Schwarzer Bär 2
  • 30449 Hannover
Preise:
Stehplatz 12,30 €
Vorverkauf:

Einlass ab 19:00 Uhr