Konzerte

Händels "Belshazzar"

Das NDR Vokalensemble singt gemeinsam mit Solisten und begleitet vom Concerto Köln Händels opulentes Oratorium am 4. Februar im Großen Sendesaal des NDR.

NDR Vokalensemble

Die alttestamentarische Geschichte von König Belshazzar inspirierte Georg Friedrich Händel Mitte des 18. Jahrhunderts zu einem opulenten Oratorium in drei Akten. Das NDR Vokalensemble führt Händels „Balshazzar“ jetzt unter der Leitung des tschechischen Dirigenten Václav Luks am Sonnabend, 4. Februar, im Großen Sendesaal des NDR Landesfunkhauses Niedersachsen in Hannover auf.

Concerto Köln und renommierte Solisten

Neben dem NDR Vokalensemble sind außerdem das vielfach ausgezeichnete Originalklang-Ensemble Concerto Köln und eine international renommierte Sängerriege zu erleben. Der US-amerikanische Tenor Kenneth Tarver übernimmt die Titelrolle. Die Rolle des mahnenden Propheten Daniel verkörpert einer der gefragtesten Countertenöre Italiens, Raffaele Pe.

Dramatisches Oratorium

„Belshazzar“ ist Händels wohl dramatischstes Oratorium. Fantasievoll schmückte Librettist Charles Jennens die biblische Handlung mit antiken Quellen aus. Zu detaillierten Szenenanweisungen ließ Händel in schneller Folge Rezitative und ausdrucksvolle Arien einander abwechseln. Im Mittelpunkt des Werkes aber steht der Chor: Als Volk der Babylonier, der Juden und der Perser treibt er dramatisch die Handlung vor sich her.

Programm

Georg Friedrich Händel
Belshazzar HWV 61
Oratorium in drei Akten für Soli, Chor und Orchester. Libretto von Charles Jennens nach Texten der Bibel, von Xenophon und Herodot

Interpreten

Václav Luks, Dirigent
Kenneth Tarver, Tenor (Belshazzar)
Jeanine De Bique, Sopran (Nitocris)
Mary-Ellen Nesi, Mezzosopran (Cyrus)
Raffaele Pe, Countertenor (Daniel)
Stephan MacLeod, Bass-Bariton (Cobrias)
Concerto Köln
NDR Vokalensemble

Termine

04.02.2023 ab 18:00 Uhr

Ort

NDR, Großer Sendesaal
Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22
30169 Hannover

12-49 €