Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

April 2018
4.2018
M D M D F S S
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

InnenAnsichten – Konzert mit Kafka

Eine Grat-Wanderung zwischen ästhetischer Codierung und sinnlicher Wahrnehmung erwartet die Besucher des experimentellen Konzert am 5. Mai im Cafe "Nanas im Haus der Jugend in der Maschstraße.

Eine Frau und ein Mann, historische schwarz-weiß Aufnahme. © Quelle: Musik 21 Niedersachsen

Franz Kafka mit Schwester

Einblick in sein Inneres. Die besondere Nähe zur Schwester erlaubte dem Schriftsteller ein Leben vom "Gassenfenster" aus, wobei die Schwester einige Lebenserfahrungen "an seiner Statt" machen durfte. Diese "Aufgabenteilung" ermöglichte diesem ungewöhnlichen Paar, sich als »Ganzes« durch das Leben des anderen wahrzunehmen.

"Klang-Aussage" und "Klang-Aussprache"

Im Besonderen geht es neben der "Klang-Aussage" auch um die "Klang-Aussprache". Alle Musiker handeln als Protagonisten eines Kommunikationsprozesses. Sie sind dabei nicht nur die Ausführenden der musikalischen Ideen, sondern vielmehr deren Darsteller. Das Konzert steht an der Grenze zwischen visueller und akustischer Performance. Diese Grat-Wanderung zwischen ästhetischer Codierung und sinnlicher Wahrnehmung unternimmt das Konzert, wobei die Sprache Kafkas eine ideale Vorlage bietet.

Programm

Franz Kafka
"Gassenfenster"

György Kurtag
"Kafka Fragmente" Op. 24 für Sopran und Violine (Auswahl)

Tatjana Prelevič
"Lautbild" (UA) Drei Trios für Sopran, Tenor und Violine über Fragmente aus Franz Kafkas "Briefe an Ottla und die Familie" und "Verwandlung"

Tatjana Prelevič
Streichquartett "Mors certa, hora incerta" (mit Klangeinspielungen)

Ausführende

Jutta Rübenacker, Violine
Anne Zauner, 1. Violine
Maria Meures, 2. Violine
Caroline Luy, Viola
Luisa Arnitz, Cello
Veronika Schäfer, Sopran
Sara Zwingmann, Sopran
Pablo Carra, Tenor
Lev Semenov, Sprecher
Philipp Henkel, Tonregie
Grazyna Przybylska-Angermann, Regie

Termin(e): 05.05.2018 ab 20:00 Uhr
Ort

Haus der Jugend

  • Maschstraße 22-24
  • 30169 Hannover
Preise:
12,00 €
ermäßigt 6,00 €