Konzerte

Jonathan Fournel

Der Nachwuchpianist spielt Musik von Mozart, Franck, Szymanowski und Brahms  am 7. März im Kleinen Sendesaal des NDR.

Jonathan Fournel

Er fühlt sich am Klavier wie der Maler vor der Leinwand, holt sich aus dessen schwungvollen Pinselstrichen die inspirative Kraft seines eigenen Stils, reiht harmonische Klangkompositionen an abstrakte Tonkleckse, ist Gestaltenwandler zwischen allen Facetten der musikalischen Palette. Dabei brauchte es für Jonathan Fournel nicht erst den Sieg beim Concours Reine Elisabeth in Belgien, um sein außergewöhnliches Talent unter Beweis zu stellen. Mit der Veröffentlichung seines Album-Debüts gibt der Nachwuchspianist einen ersten Vorgeschmack auf sein kunstvolles Spiel. "Bei Brahms, dem ich dieses erste Recital auf CD gewidmet habe, befinde ich mich ständig in der Spannung zwischen meiner Bewunderung für jede einzelne musikalische Zelle und der Notwendigkeit, eine Gesamtlandschaft mit einem Horizont im Visier zu zeichnen." Seine Liebe zum Detail, seine Leidenschaft für das Feingliedrige, sein Streben nach der unendlichen Weite des Horizonts – Eigenschaften, die das Konzert am 7. März im Kleinen Sendesaal des NDR Funkhauses am Maschsee zu einer ganz besonderen Reise machen werden.

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart
Klaviersonate c-Moll KV 457

César Franck
Prélude, Fugue et Variation FWV 30

Karol Szymanowski
Variationen b-Moll op. 3

Johannes Brahms
Klaviersonate Nr. 1 C-Dur op. 1

Interpret

Jonathan Fournel, Klavier

 

Termine

07.03.2023 ab 19:30 Uhr

Ort

NDR Funkhaus
Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22
30169 Hannover

23,00 €

19,00 €

17,00 €

alle Preise zzgl. VVK