HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Kaiser Quartett

Zeitgenössische Musik: Das Kaiser Quartett setzt sich am 24. Oktober im Kulturzentrum Pavillon auf alle Musik-Stühle der unterschiedlichsten Genres und streicht los.

Four Kings - One Kaiser

Sie sind fähig und geeignet, die neue Platte des Kaiser Quartetts genießen zu dürfen. Jener Violine-, Violine-, Viola - Violoncello- Formation, die sich seit 15 Jahren zwischen Filmmusiken, Chilly Gonzales- und Jarvis Cocker-Inszenierungen, Kollaborationen mit BOY, Gregory Porter, Anna Ternheim oder Geiger Daniel Hope auf alle Musik-Stühle hinsetzt und losstreicht.

Selbst jiddischen Folksongs, Funktracks oder Avantgarde-Klängen fügen die vier Hamburger Adam Zolynski (Violine 1), Jansen Folkers (Violine 2), Ingmar Süberkrüb (Viola) und Martin Bentz (Violoncello) stets etwas Wesentliches hinzu. Auch international klappen ihnen sehr gerne Topmusiker die Notenständer auf, um ihre Werke mit dem kaiserlichen Streichersound zu veredeln, zu erweitern, zu vergrößern und vor allem: zu akzentuieren.

Groovige Klassik-Konstellation 

Denn das ist das große Pfund der vier höflichen Herren: Ihr Groove. Das sagt man zwar in üblichen Klassikkreisen nicht so, aber wir haben ja oben schon geklärt, dass wir der üblichen Lesart in der ernsten Musik nicht auf den Leim gehen. Die Timing-Akkuratesse der "Kaisers" ist legendär; sie schaben, pointieren und kratzen im Stil eines musikalischen Uhrwerkes. 

Auf ihrer ersten Platte kommt hinzu, dass es ihnen nicht an horizontöffnenden Melodien mangelt. Jedem Herzbesitzer wird angesichts dieser dem sensiblen Sentiment gehorchenden Klänge warm. 12 instrumentale Stücke Pop, wohlfeil und frisch gezupft wie ein Baby-Mix-Salat. 

Termin(e): 24.10.2019 ab 20:00 Uhr
Ort

Kulturzentrum Pavillon

  • Lister Meile 4
  • 30161 Hannover
Preise:
Eintrittspreis: 26,20 €
Vorverkauf: