Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Kinga Glyk im Pavillon

Die polnische Bassistin Kinga Glyk brennt darauf, die europäischen Club- und Festivalbühnen zu erobern. Am 6. März ist das "Basswunder" zu Gast im Pavillon.

Eine junge Frau mit E-Bass © Peter Hoennemann

Bassistin Kinga Glyk

Von YouTube auf die große Bühne 

Kinga Glyk ist das Internetphänomen schlechthin. Was andere Musiker im Pop- und Mainstreambereich bereits vorgemacht haben, ist im Jazz beispiellos. Die Bassistin ist mit ihren 20 Jahren nicht nur die einzige Frontfrau einer Jazzband in ihrer Heimat Polen, sondern gilt derzeit auch als eines der größten Jazztalente weltweit. Im Herbst 2017 spielt sie auf ausgewählten Jazz-Festivals gemeinsam mit dem US-Weltstar Marcus Miller.

"Dream"

Ihre Karriere begann mit zwölf Jahren, als ihr Vater – selbst Schlagzeuger – ihr Talent entdeckte und sie zum Mitglied des Glyk-Familientrios machte. Heute, mit ihrer aktuellen dritten Veröffentlichung "Dream" und vielen Konzerten im Rücken, ist die junge Frau ein Star in ihrem Land und brennt darauf, die europäischen Club- und Festivalbühnen zu erobern.
 
Auf dem Programm von "Dream" stehen überwiegend eigene Kompositionen, die Teil ihres Auftritts am 6. März im Pavillon sein werden.

Termin(e): 06.03.2018 
von 20:00 bis 22:00 Uhr
Ort

Kulturzentrum Pavillon

  • Andreas-Hermes-Platz
  • 30161 Hannover
Preise:
Vorverkauf 20,80 €
Abendkasse 24,00 €, ermäßigt 18,00 €
Vorverkauf: