HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Klaviersonaten

Der Nachwuchspianist Amadeus Wiesensee spielt Musik für Soloklavier am 17. November im Burgdorfer Schloss.

Kopf und Oberkörper eines Mannes © Quelle: Scena-Kulturverein im VVV

Amadeus Wiesensee

Beim 239. Burgdorfer Schlosskonzert spielt der junge Pianist Amadeus Wiesensee Klavierwerke von Ludwig van Beethoven, Domenico Scarlatti, Alban Berg, Frédéric Chopin und Maurice Ravel.              

Amadeus Wiesensee

"Dieser junge Mann hat ein nahezu unheimliches Gespür für die Dunkelheiten, für das Verhangene, auch Grüblerische und deren Farbigkeiten. So leuchtet er keineswegs nur den Vordergrund der Stücke prächtig aus, sondern er öffnet im musikalischen Prozess gleichsam die dahinterliegenden Echo- und Assoziationsräume. In den besten Momenten scheint es, als könne man die Musik als dreidimensionales Gebilde umwandern."  - so schrieb die Süddeutsche Zeitung über den 1993 geborenen Pianisten Amadeus Wiesensee, der bei Karl-Heinz Kämmerling und Antti Siirala studiert hat und nachhaltige Impulse von Alfred Brendel und Elisabeth Leonskaja erhielt.

Wiederholt mit ersten Preisen renommierter Wettbewerbe ausgezeichnet, ist Amadeus Wiesensee ein gefragter Solist und Gast renommierter Orchester. Konzertreisen führen ihn durch ganz Europa und nach Mittelamerika.

Programm

Domenico Scarlatti
Sonate in B-Dur K 54
Sonate in B-Dur K 545
Sonate in d-Moll K 516
Sonate in d-Moll K 517

Alban Berg
Sonate Nr.1

Ludwig van Beethoven
Sonate in As-Dur op.110

Frédéric Chopin
Barcarolle op. 60 Fis-Dur
Mazurka op. 33 Nr. 4 h-Moll

Maurice Ravel
Miroirs

Termin(e): 17.11.2019 ab 17:00 Uhr
Ort

Burgdorfer Schloss

  • Spittaplatz 5
  • 31303 Burgdorf
Preise:
19,00 €
Scena-Mitglieder 16,00 €
Jugendliche, Auszubildende und Studente Eintritt frei
Vorverkauf: