HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Abgesagt: Jan Lisiecki und das RPO

Das Konzert mit Griegs Klavierkonzert und Musik von Vaughan Williams und Prokofjew am 19. Februar im Hannover Kongress Centrum entfällt wegen der Corona-Pandemie.

"Jan Lisiecki bringt Mendelssohn zum Leuchten", titelte die HAZ nach Jan Lisieckis Konzert im November 2019. Und es war nicht die erste musikalische Sternstunde, die der junge kanadisch-polnische Pianist dem Hannoveraner Publikum in den vergangenen Jahren beschert hat. Die Karriere eines solchen Ausnahmemusikers in allen seinen Stadien begleiten zu können, ist ein großes Glück, und ihn 2021 als Solist in Griegs Klavierkonzert zu erleben, zeigt eine weitere Facette seiner Künstlerpersönlichkeit. Kaum zu glauben, dass auch der Komponist gerade erst 25 Jahre alt war, als er mit seinem a-Moll-Konzert zu einer eigenen Tonsprache fand. Das Royal Philharmonic Orchestra unter Leitung seines neuen Chefdirigenten Vasily Petrenko ergänzt das Programm um ein Werk, dass auch ohne tänzerische Umsetzung seine volle emotionale Kraft entfaltet: Prokofjews Romeo und Julia.

Programm

Ralph Vaughan Williams
Ouvertüre zur Aristophanic Suite "The Wasps"

Edvard Grieg
Klavierkonzert a-Moll op. 16

Sergej Prokofjew
"Romeo und Julia" Suite aus der Ballettmusik op. 64

Interpreten

Royal Philharmonic Orchestra
Vasily Petrenko, Leitung
Jan Lisiecki, Klavier

Termin(e): 19.02.2021 ab 19:30 Uhr
Ort

Hannover Congress Centrum

  • Theodor-Heuss-Platz 1
  • 30175 Hannover
Preise:
95,00 €
85,00 €
70,00 €
45,00 €
30,00 €
15,00 €
alle Preise zzgl. VVK-Gebühr
Vorverkauf:

Alle Karteninhaber werden vom Veranstalter über die aufgeführten Konzertabsagen informiert.
Karteninhaber können ihre Tickets dort stornieren, wo sie sie erworben haben. Es gibt keine Rückgabefrist.