Konzerte

Christian Tetzlaff beim Brahms-Festival

Neben Brahms' Violinkonzert erklingt seine 3. Sinfonie beim Konzert mit dem Ausnahmegeiger und der NDR Radiophilharmonie unter der Leitung von Andrew Manze am 16. März im Kuppelsaal des Hannover Congress Centrums.

Christian Tetzlaff

Zwei der bekanntesten Werke von Johannes Brahms stehen auf dem Programm des dritten Festivalabends am 16. März im Kuppelsaal des Hannover Congress Centrums (HCC): die 3. Sinfonie und das Violinkonzert. Solist ist kein Geringerer als Christian Tetzlaff, seit über drei Jahrzehnten eine der herausragenden deutschen Musikerpersönlichkeiten.

Violinkonzert

Einen passenderen Interpreten für das Brahms-Konzert hätte man in der Tat kaum finden können. Tetzlaff stammt nicht nur wie der Komponist aus Hamburg, er ist auch Preisträger der Brahms-Gesellschaft Schleswig-Holstein. Außerdem setzte er sich mehrfach für das Schaffen von Joseph Joachim ein. Und der war bekanntlich nicht nur Brahms' lebenslanger Freund, sondern der wichtigste Geburtshelfer für dessen Violinkonzert. 1879 spielte er die Uraufführung in Leipzig, steuerte selbst die Solokadenz im 1. Satz bei und verhalf dem Werk zum Durchbruch - auch gegen die Kritik mancher Virtuosen, denen es nicht brillant genug klang. Heute gilt op. 77 als eines der ganz großen Solokonzerte der Romantik.

3. Sinfonie

Die 3. Sinfonie, komponiert fünf Jahre nach dem Violinkonzert, wird zuweilen als Brahms' "Eroica" bezeichnet. Tatsächlich dominiert hier ein kämpferischer Ton, vor allem in den Ecksätzen, ein unablässiges Schwanken zwischen Dur und Moll, Hell und Dunkel. Für Andrew Manze aber ist das Werk zugleich so persönlich gefärbt wie kaum ein anderes. Auf dem Gipfel seines Ruhms stehend, blickt Brahms hier zurück, auf seine Freundschaft mit Robert Schumann, auf Triumphe und Rückschläge - und auf die Liebe, die ihm, dem knorrigen Hanseaten, natürlich auch nicht fremd war.

Carte blanche

Eine halbe Stunde exquisite Kammermusik, ausgewählt und interpretiert von Christian Tetzlaff gibt es ab 18:45 Uhr im Leibniz Saal des HCC.

Programm

Johannes Brahms
Violinkonzert D-Dur op. 77
Sinfonie Nr. 3 F-Dur op. 90

Besetzung

Andrew Manze, Dirigent
Christian Tetzlaff Violine
NDR Radiophilharmonie

Termine

16.03.2023 ab 20:00 Uhr

Ort

Kuppelsaal im HCC
Theodor-Heuss-Platz 1-3
30175 Hannover

Tickets

8-53 €

Alle Preise zzgl. VVK-Gebühr