Konzerte

Die Wiener Symphoniker und Beatrice Rana

Werke von Beethoven und Brahms stehen auf dem Programm mit dem Spitzenorchester aus der österreichischen Hauptstadt und der italienischen Klaviervirtuosin am 3. März im Hannover Congress Centrum.

Die Wiener Symphoniker im Foyer des Wiener Konzerthaus

Düster und bedrohlich beginnt dieser Abend, wenn die ersten Takte von Beethovens "Egmont" Ouvertüre erklingen. Doch was folgt ist alle andere als ein Trauerspiel. Denn Beethovens Klavierkonzert Nr. 4 lässt alle Schwermut sogleich verfliegen. Es ist ein lebensbejahendes Stück, das Klavier strahlt voller Zuversicht und lässt sich selbst von den schwarzmalerischsten Äußerungen des Orchesters im zweiten Satz nicht unterkriegen. Es ist fesselnd, wartet mit wunderschönen Melodien auf und lädt zum Träumen ein. Diese Eigenschaften teilt es sich mit Brahms‘ zweiter Sinfonie: "[Sie] scheint wie die Sonne erwärmend auf Kenner und Laien, sie gehört allen, die sich nach guter Musik sehnen." Welch hohes Lob aus der Feder des beinahe gefürchteten Wiener Musikkritikers Eduard Hanslick.

Programm

Ludwig van Beethoven
"Egmont" Ouvertüre op. 84
Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur op. 58

Johannes Brahms
Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 73

Interpreten

Wiener Symphoniker
Jaap van Zweden, Leitung
Beatrice Rana, Klavier

Termine

03.03.2023 ab 19:30 Uhr

Ort

Hannover Congress Centrum
Theodor-Heuss-Platz 1
30175 Hannover

125,00 €

110,00 €

90,00 €

65,00 €

45,00 €

20,00 €

alle Preise zzgl. VVK-Gebühr