HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Leæther Strip und Paralyzzer

Industrial und EBM in der Subkultur: Am 27. Dezember sind gleich zwei Künstler mit ihren Soloprojekten zu erleben. Im Anschluss gibt es eine Aftershowparty.

Mann faucht mit ausgefahrenen Händen © Svartpunkt

Leæther Strip

Leæther Strip

Leæther Strip ist das Solo-Projekt des dänischen Electronic-Industrial-Künstlers Claus Larsen. 1989 vom deutschen Electro-Label Zoth Ommog unter Vertrag genommen, sorgte Leæther Strip in den frühen 90er-Jahren schnell für Aufsehen als einer der aufregendsten neuen Acts in Europa. Leæther Strip war und ist eine Inspiration für viele der heutigen jüngeren Bands und ist immer noch einer der produktivsten Live-Acts in der Szene. Seine Konzerte sind sehr energetisch und Claus Larsen spielt viele seiner klassischen Hits wie "Strap Me Down", "Don‘t Tame Your Soul" und viele mehr. Seit der ersten Veröffentlichung "Japanese Bodies" 1989 sind über 30 Alben erschienen. Das neueste Album "World Molæster" kam 2018 heraus.

Paralyzzer

Paralyzzer ist das Solo-Projekt von Michael Formberg, dem Sänger und Frontmann der ehemaligen EBM-Formation Paranoid. Eine Symbiose aus EBM und Electro verbindet harte Basslinien und treibende Synthie-Sequenzen gepaart mit prägnanten eingängigen Vocals.

Termin(e): 27.12.2019 ab 21:00 Uhr
Ort

Subkultur

  • Engelbosteler Damm 87
  • 30167 Hannover
Preise:
Freie Platzwahl 21,40 €
Vorverkauf:

Einlass ab 20:00 Uhr