Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Oktober 2017
10.2017
M D M D F S S
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Ludwig van Beethoven

Klaus Maria Brandauer rezitiert zur Musik zu Goethes Trauerspiel "Egmont" begleitet von der NDR Elbphilharmonie unter der Leitung von Thomas Hengelbrock am 25. Oktober im Hannover Congress Centrum.

"Ein Mann glaubt, der Sieg in einer Schlacht und der Sieg bei einer Frau sei dasselbe!", fasst Klaus Maria Brandauer pointiert den Inhalt des Goethe’schen Egmont-Dramas zusammen: das tragische Schicksal dieses Grafen, der seiner eigenen Loyalität zum Opfer fällt und dem Beethoven mit seiner Schauspielmusik Gestalt verliehen hat. Doch zum wahren Bühnenerlebnis wird das Drama erst, wenn Klaus Maria Brandauer dem gebrochenen Helden seine Stimme leiht: "Jede Faser seines Körpers wird zum Text, den er rezitiert. Suggestiv lässt er die dramatischsten Bilder entstehen.", schreibt die Neue Zürcher Zeitung über Brandauers außergewöhnliche Kunst.

Mit Thomas Hengelbrock am Pult des NDR Elbphilharmonieorchesters steht ihm beim Konzert am 25. Oktober im Kuppelsaal des HCC ein kongenialer musikalischer Partner zur Seite – bereits im Goethe-Jahr 1999 konnten die beiden mit ihrer Egmont-Fassung deutschlandweit begeistern.

Programm

Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 4 B-Dur op. 60
Musik zu Goethes Trauerspiel "Egmont" op. 84 (Textfassung von Klaus Maria Brandauer)

Termin(e): 25.10.2017 ab 19:30 Uhr
Ort

Kuppelsaal im HCC

  • Theodor-Heuss-Platz 1-3
  • 30175 Hannover
Preise:
85,00 €
75,00 €
60,00 €
40,00 €
30,00 €
15,00 €
alle Preise zzgl. VVK-Gebühr